TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Oppo R1x: China-Smartphone mit Metall und Saphirglas

von  //  Twitter Google+

In China ist das Oppo R1C – hardwareseitig ein Mittelklasse-Smartphone, allerdings im edlen Metall- und Saphirglas-Gehäuse – seit Mitte Januar für umgerechnet knapp 360 Euro auf dem Markt. Nun soll das Handy als R1x auch nach Europa kommen. Dies berichtet der Tech-Blog GSMArena. Zum genauen Marktstart und zum hiesigen Preis gibt es bislang keine Informationen. Aufgrund diverser Steuern und Gebühren – Hallo, Gema – dürfte das R1x hier allerdings etwas mehr kosten.

Beim Oppo R1x handelt es sich laut GSMArena um die europäische Ausführung des R1C, Änderungen auf Hardwareseite gibt es demnach nicht. Entsprechend hat das 130 Gramm schwere und 6,85 Millimeter dünne Smartphone ein 5,0-Zoll-Display mit HD-Auflösung, also 1280 × 720 Pixeln. Der Rahmen des Handys ist aus Metall, während die Rückseite aus Saphirglas besteht – inklusive in meinen Augen optisch gelungenem Farbeffekt.

Bild: Oppo Das Oppo R1x hat einen Metallrahmen und eine Rückseite aus Saphirglas.

Als Prozessor verbaut Oppo den 64-Bit-fähigen Snapdragon 615 von Qualcomm. Er hat acht Kerne, von denen vier mit 1,0 GHz und vier mit 1,7 GHz takten. Der Arbeitsspeicher fasst 2 GByte, der interne Speicher ist 16 GByte groß und per microSD-Karte um bis zu 128 GByte erweiterbar. Die Haupt-Kamera löst 13 Megapixel auf, die Front-Knipse 5 Megapixel. Als Betriebssystem läuft auf dem Oppo R1x Android 4.4 mit der Benutzeroberfläche Color OS 2.0 als Aufsatz.

Während es noch keine konkreten Infos zum Erscheinungsdatum und Preis gibt, mutmaßt GSMArena, dass das R1x Mitte bis Ende April in Europa für umgerechnet um die 360 Euro erscheinen wird. Als Farbvarianten stehen Saphirblau und Weiß zur Auswahl.

Quelle: GSMArena

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige