OnePlus One 2: Präsentation am 1. Juni? | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

OnePlus One 2: Präsentation am 1. Juni?

von  //  Twitter

Per Twitter lässt das Unternehmen OnePlus verlauten, „dass man immer auf der Suche nach Möglichkeiten die Tech-Industrie aufzurütteln ist“ und es nun Zeit für einen Wechsel wäre. Diesen möchte man am 1. Juni einläuten. Das klingt doch nach der Vorstellung des nächsten One-Smartphones - oder könnte OnePlus noch eine andere Überraschung in der Hinterhand haben?

Die Tech-Industrie aufzurütteln – zumindest das ist dem Unternehmen schon einmal gelungen. Ein so gut ausgestattetes Smartphone zu solch einem günstigen Preis gab es vor dem „One“ nicht. Zwar stand das Unternehmen durch sein lange Zeit stark limitiertes Einladungssystem auch in der Kritik, konnte sich aber andererseits im Laufe der Zeit eine treue Fangemeinde aufbauen. Der Nachfolger des in Sachen Preis-Leistungs-Verhältnisses sehr gut dastehenden Handys wird dementsprechend mit Spannung erwartet.

Bild: Twitter

Was die technischen Daten angeht, hat OnePlus-Chef Pete Lau den Kollegen von Inside-Handy zufolge schon zumindest ein Detail verraten: das nächste One soll den aktuellen Top-Prozessor von Qualcomm verbaut haben, den Octa-Core-Chip Snapdragon 810. Bezüglich des Preises lies Lau durchblicken, dass er um die 2499 Yuan „vernünftig“ fände – das sind umgerechnet knapp 370 Euro. Ein Eintrag in der Geekbench-Datenbank scheint den von Lau angekündigten Prozessor zu bestätigen, dort wird ein One Plus One A2001 mit einem MSM8994 gelistet – eben diesem Snapdragon-810-Chipsatz. Weiterhin ist dort die Rede von 3 GByte Arbeitsspeicher.

Weitere Ausstattungsmerkmale des OnePlus One 2 sind einem kürzlichen Leak zufolge ein 5,2-Zoll-Display mit 2K-Auflösung, eine 16-Megapixel-Hauptkamera, eine 5-Megapixel-Frontcam und ein Akku mit einer Kapazität von 3300 mAh. Als Betriebssystem soll das auf Android 5.0 basierende Oxygen-OS zum Einsatz kommen. Es handelt sich dabei um eine Eigenentwicklung von OnePlus.

Quelle: OnePlus via Twitter

Einloggen, um Kommentare zu schreiben