One ME: HTC zeigt neues Flaggschiff für China | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

One ME: HTC zeigt neues Flaggschiff für China

von  // 

Der taiwanesische Smartphone-Hersteller HTC hat heute ein neues Gerät für China vorgestellt. Es trägt den Namen One ME und stellt eine Mischung aus dem One M9+ sowie One E9+ dar. Auf der Front hat es die Metalloptik, während man hinten auf das bekannte Kunststoff der One-E-Reihe setzt.

Das Telefon besitzt ein 5,2 Zoll großes IPS-LCDisplay mit einer Auflösung von Quad-High-Definition – im Vergleich zum hier in Deutschland erhältlichen One M9 (Test) bietet das One ME 1,6 Millionen Pixel mehr. Somit ist die Schärfe beispielsweise besser – zumindest auf dem Datenblatt.

Anders als beim One M9+ verfügt das One ME nicht über eine Dual-Lens-Kamera, um so nachträglich Korrekturen in der Tiefenschärfe zu machen. Die Hauptkamera löst mit 20,7 Megapixeln auf, während vorne die UltraPixel-Technologie mit 4 Millionen Bildpunkten zum Einsatz kommt. Neben dem hochauflösenden und größeren Screen, hat das One ME auch einen Fingerabdrucksensor sowie Dual-SIM.

Im Inneren arbeitet der neue Helio X10 Prozessor von MediaTek. Er hat acht Kerne, eine maximale Taktfrequenz von 2,2 GHz und eine 64-Bit-Architektur. Dazu gibt es 3 GByte RAM, intern sind's 32 GByte, wobei eine Erweiterung durch eine microSDXC-Karte möglich ist. Des Weiteren ist alles unverändert geblieben: LTE, 2840 mAh großer Akku, BoomSound-Lautsprecher sowie Android Lollipop.

Das One ME kommt zunächst nur nach China. Ob und wann eine Markteinführung für Deutschland geplant ist, ist zum aktuellen Zeitpunkt unklar.

Einloggen, um Kommentare zu schreiben