Nokia Sirius: Lumia-ähnliches Tablet mit QSD800 soll leichter und dünner sein als iPad | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Nokia Sirius: Lumia-ähnliches Tablet mit QSD800 soll leichter und dünner sein als iPad

von  // 

Das Phänomen Nokia-Tablet existiert mittlerweile seit mehreren Jahren. Aber (!) noch in diesem Jahr soll etwas Ernsthaftes passieren. Nokia selbst sagt bisher: „Wir beobachten den Markt.“ Wenn es nach dem Bericht von The Verge geht, wird der Lumia-Hersteller im nächsten Monat sein erstes mit Microsoft Windows RT betriebenes Tablet präsentieren. Aktuell trägt es den Arbeitstitel „Sirius“ – wie das Doppelsternsystem ? CMa. Es soll dünner und leichter sein, als das derzeitige iPad von Apple.

Das in verschiedenen Farben erhältliche Gerät wird mit zwei Kameras ausgestattet sein – sechs und zwei Megapixel. Das 10,1-Zoll große Display soll eine Auflösung von Full High Definition bieten. Neben 2GB RAM wird das Nokia-Tablet mit einem QUALCOMM Snapdragon 800 Quad-Core Prozessor arbeiten. Dazu kommt LTE, das bereits auf dem Chip integriert ist. „Nokia zielt auf eine Akkulaufzeit von 10 Stunden“ – schreibt The Verge. Weitere technische Daten: 32GB Speicher, microSDHC-Slot sowie microHDMI-Anschluss.

Der Verkaufspreis des Tablets soll ähnlich gestaltet werden, wie der des iPads. Als zusätzliches Zubehörteil wird Nokia eine ansteckbare Tastatur mit eingebautem Akku anbieten, ähnlich wie Microsoft es mit seinem Surface RT und Surface Pro macht.

Nächsten Monat soll‘s schon soweit sein. Dann wird Nokia sein Tablet und auch ein 6-Zoll großes Phablet namens „Bandit“ enthüllen.

Einloggen, um Kommentare zu schreiben