TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Nike FuelBand-Entwickler geht zu Apple, wird vermutlich an der iWatch arbeiten

von  //  Facebook Twitter Google+

Jay Blahnik ist ein Experte in Sachen Gesundheit, Sport und Ernährung. Er ist weltweit anerkannt und hat allein auf Twitter mehr als 71.000 Follower. In seiner bisherigen Karriere beriet er die US-amerikanische NIKE Inc. und entwickelte das beliebte Life-Style Messinstrument Nike+ FuelBand. Der Aktivitätstracker funktioniert ähnlich wie das Flex von Fitbit oder UP by Jawbone: Er wird am Arm getragen und zeichnet jede Bewegung sehr präzise auf. Selbst Apple-CEO Tim Cook besitzt solch einen Tracker.

Blahnik ist jetzt zu Apple gewechselt, bestätigte er letzte Woche auf seinem Twitterkonto. Welche Rolle er genau spielen wird, ist offiziell nicht bekannt. Apple-Mitarbeiter schweigen, wie üblich. Die Sache ist aber dennoch nicht ganz unklar: Was will ein Fitness-Experte mit einer Affinität zu Elektronik bei Apple? Wir zählen eins und eins zusammen: Jay Blahnik wird vermutlich an der noch nicht offiziellen Apple iWatch arbeiten, die wir frühestens 2014 sehen könnten.

Wir sind gespannt, welche Funktionen die iWatch haben wird. Wird es ein kleiner und smarter Computer, oder noch mehr?

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige