NewsDrop 40: Apple iPhone 6C, Android IoT, HTC H7 | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

NewsDrop 40: Apple iPhone 6C, Android IoT, HTC H7

Die nächste Woche stattfindende Entwicklerkonferenz Google I/O wirft Ihre Schatten voraus: Es machen Gerüchte die Runde, dass der Konzern hier ganz groß ins Internet der Dinge einsteigen wird. Außerdem hat womöglich Apple selbst ein iPhone 6C geleakt, Spotify sich ein Stück weit selbst erfunden und die US-Fluglinie Delta vergeblich versucht, cool zu sein.

Alle Details zu diesen und weiteren Themen findet Ihr in Folge 40 vom NewsDrop. Viel Spaß mit dem Video und ein schönes Pfingstwochenende!

NewsDrop 40: iPhone 6C, Android IoT, HTC H7 und mehr

Falls Ihr etwas noch einmal nachlesen wollt: Hier gibt's die Transkription zum Video:

Nächste Woche hält Google seine Entwicklerkonferenz Google I/O ab – wie The Information berichtet, könnte der Internetriese hier ein eigenes Betriebssystem fürs Internet der Dinge vorstellen, möglicherweise mit „Android“ im Namen – also eventuell Android IoT analog zu Android Wear für Wearables. Intern soll das Projekt „Brillo“ heißen, was eher nach Waschmittel klingt.

Das Internet der Dinge kommt so langsam ins Rollen – und das wird ein ganz mächtiger Brocken. Huawei hat erst Anfang der Woche mit LiteOS ein eigenes IoT-Betriebssystem vorgestellt, und Microsoft ist mit Windows 10 IoT ja ebenfalls im Rennen. Hardwareseitig geben beispielsweise Intel und Samsung mächtig Gas, die ja mit Tizen auch noch ein potenzielles Betriebssystem fürs Internet der Dinge in Petto haben.

Und ich erinnere mich noch an die CES-Keynote, auf der der Samsung-CEO das Versprechen 2020 abgab: Ab dann sollen 100 Prozent aller von Samsung verkauften Geräte einen Internetanschluss haben. Huawei rechnet bis 2025 mit 100 Milliarden vernetzten Devices.

Apropos Zukunft: Interessiert Ihr Euch für ein Videoformat, in dem es um Zukunftstechnologien geht? Beispielsweise um künstliche Intelligenz und darum, wieso so viele „große Denker“ von Elon Musk über Bill Gates bis Steven Hawking so sehr davor warnen? Ich freue mich über Euer Feedback.

Spotify streckt die Fühler aus: Der Musik-Streaming-Dienst nimmt jetzt auch Podcasts und Videos ins Programm auf und kooperiert damit mit Medienriesen wie ABC, NBC, Walt Disney oder MTV aber auch beispielsweise mit The Nerdist, dem Bayerischen Rundfunk oder den YouTubern von Mediakraft. Außerdem will Spotify unter der Marke „Spotify Originals“ auch eigene Inhalte produzieren. So à la „Amazon Originals“.

Und dann will Spotify auch noch was vom Mobile-Health-Kuchen abhaben. Mit Hilfe der Beschleunigungssensoren im Smartphone soll die App künftig den Lautrhythmus des Nutzers analysieren und dazu passende Musik wählen. Im Zuge dessen wurden Kooperationen mit Nike und Runkeeper verkündet.

HTC hat ein Billig-Tablet mit Dual-SIM in Planung. Einen Hinweis darauf gab es letzte Woche in einem Bericht von Focus Taiwan, nun ist das 7-Zoll-Gerät namens HTC H7 in einer indischen Import-Datenbank aufgetaucht. Der Preis wird demnach bei umgerechnet 135 Euro liegen. Hierzulande wäre der Preis aufgrund diverser Steuen und Abgaben (Danke zum Beispiel an Euch, GEMA) aber definitiv ein gutes Stück höher.

Hardwareseitig soll das Tablet einen 1,2 GHz schnellen Quad-Core-Prozessor bieten, der Winfuture zufolge von Qualcomm stammen könnte. Darüber hinaus deutet der Datenbank-Eintrag noch auf 1 GByte RAM und 16 GByte Speicher hin.

Ein neues Einsteigergerät könnte es auch bald von Apple geben – also „Einsteigergerät“ für wahrscheinlich 600 Euro. Der Hersteller aus Cupertino hat womöglich auf diesem Bild zu seinem Lightning-Dock ein iPhone 6C geleakt. Zu sehen ist hier nämlich ein Apple-Handy mit roter Rückseite und offenbar einem Touch-ID-Homebutton. Oh la la.

Außerdem scheint Apple das zweiwöchige Rückgaberecht von iTunes und App Store einzuschränken. In jüngster Vergangenheit werden immer mehr Käufer von Apple aufgefordert, von Ihrem Rückgaberecht zurückzutreten. Bislang betraf das lediglich Wiederholungstäter, nun aber eben auch „unauffällige“ Käufer.

Wo wir schon bei Apple sind: Den Firefox soll es zeitnah auch für iOS geben – der Schöpfer Mozilla hat hier einen geschlossenen Beta-Test gestartet. Und die Entwickler von Adblock Plus basteln an einem eigenen Browser für Android (und irgendwann auch iOS), der ebenfalls auf Firefox basiert.

Ob das toll ist? Nunja, Adblock blockiert „unerwünschte Werbung“ und setzt zu dessen Markierung auf ein undurchsichtiges Community-Voting-System. Und dann haben Werbetreibende die Möglichkeit, sich bei Adblock-Plus aus dieser Blacklist freizukaufen.

Und dann habe ich da noch ein paar Kurznews für Euch: Der Facebook-Messenger bietet nun auch in Deutschland eine Videotelefoniefunktion und wird damit zum direkten Konkurrenten zu Skype, FaceTime & Co. – die Funktion steht sowohl iOS- als auch Android-Nutzern zur Verfügung.

Weiterhin gibt es möglicherweise bald einen Käufer für Nokias Here Maps. Wie das Wall Street Journal berichtet, werden BMW, Audi und VW ein gemeinsames Gebot für den Kartendienst abgeben – zusammen mit dem chinesischen Google-Konkurrenten Baidu, der wie die drei deutschen Autohersteller ebenfalls an einem selbstfahrenden Auto arbeitet.

VW, Wolfsburg, VfL: Der Fußballverein stockt nicht nur bei den Athleten auf, sondern auch beim E-Sport. Als erster deutscher Erstligaverein verpflichtet der VfL Wolfsburg Online-Daddler, nämlich die beiden FIFA-Spieler Benedikt Saltzer und Daniel Fink vom Team „MeetYourMakers“. Was sagt Ihr: albern oder die Zukunft?

Und dann bleiben wir nochmal bei den Autos: Die HUK Coburg will künftig sogenannte Telematik-Tarife anbieten, die sich an das Fahrverhalten anpassen. Die versicherten KfZ werden dabei mit Hardware ausgestattet, die neben Geradeaus- und Querbeschleunigungen sowie Bremsverhalten auch die gefahrenen Routen erfasst. Wer dann zurückhaltend und defensiv auf unfallarmen Straßen fährt, zahlt weniger. Und auf lange Sicht alle anderen mehr.

Und dann hat die Fluglinie Delta diese Woche noch den eindrucksvollen Beweis erbracht, dass viele gute Einzelzutaten nicht unbedingt ein tolles Ergebnis garantieren. Dieses Flugsicherheitsvideo ist trotz zahlreichen Internetstars und Memes irgendwie ganz schön grausig… was meint Ihr?

Einloggen, um Kommentare zu schreiben