TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Microsoft stellt Surface 2 und Surface 2 Pro vor

von  //  Facebook Twitter Google+

Microsoft hat heute Nachmittag auf einem Event in New York zwei neue Tablets vorgestellt: das Surface 2 und das Surface 2 Pro. Wie bei den beiden Vorgängern ohne der "2" im Namen läuft die Pro-Version mit einem ausgewachsenen Windows, während sich die Variante ohne Pro mit dem eingeschränkten Windows RT begnügt. Auch preislich liegt das Surface-Duo mit ihren ein Jahr alten Geschwistern auf einem Niveau.

Das Surface 2 Pro hat einen Intel-Core-i5-Prozessor mit Haswell-Architektur und ist mit wahlweise 64 oder 128 GByte Speicher und 4 GByte RAM oder 256 oder 512 GByte Speicher und 8 GByte RAM ausgestattet. Die Preise für die unterschiedlichen Versionen liegen bei 879, 979, 1279 und 1779 Euro. Die neue CPU soll deutlich effizienter arbeiten – laut Microsoft hat sich das Surface 2 Pro gegenüber dem Vorgänger um 20 Prozent beschleunigt, bei der Grafikleistung sogar um 50 Prozent. Gleichzeitig soll der Akku 75 Prozent länger halten.

Das Surface 2 ohne Pro – und übrigens auch ohne dem vom Vorgänger negativ belegten "RT" im Namen – kostet mindestens 429 Euro und setzt dafür auf eine Tegra-4-CPU von Nvidia. Spektakuläre Zahlen zur Performancesteigerung hatte Microsoft hier allerdings nicht zur Hand. Das Surface 2 ist wahlweise mit 32 oder 64 GByte Speicher erhältlich – eine Verdoppelung der Kapazität bedeutet einen Aufpreis von 100 Euro.

Der stark unterschiedlichen Preise zum Trotz ist beiden Tablets das Display gemein: Hier wie dort misst es 10,6 Zoll in der Diagonale und löst Full-HD mit 1920 × 1080 Pixeln auf. Die beiden Surface-Tablets starten am 22. Oktober auf dem deutschen Markt.

Im folgenden Promo-Video von Microsoft gibt es noch einmal ein paar ganz nette Bilder vom Surface 2.

Microsofts Promo-Video zeigt ein paar Impressionen vom Surface 2.

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige