Microsoft kündigt Cortana für Android- und iOS-Handys an | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Microsoft kündigt Cortana für Android- und iOS-Handys an

von  //  Twitter

Microsoft hat heute Gerüchte vom März dieses Jahres über Cortana auf iOS- und Android-Geräten bestätigt. Ab Ende Juni wird der Sprachassistent aus Redmond für Google-Geräte erhältlich sein, für Apple-User „später in diesem Jahr“.

Microsoft hat heute eine Phone-Companion-App angekündigt, die Windows-10-Nutzern beim Einrichten der Dienste des Unternehmens aus Redmond auf ihren iOS- und Android-Handys behilflich sein soll. Während das in Windows 10 integrierte Programm anscheinend nicht viel mehr tut, als bei der Installation der entsprechenden Word-, OneDrive- & Co.-Apps auf dem Apple- oder Google-Phone zu helfen, gab es in diesem Zusammenhang interessante Neuigkeiten zum Sprachassistenten Cortana.

Für iOS und Android wird Microsoft eine spezielle Companion-App veröffentlichen, die mit Cortana auf dem Desktop-PC zusammenarbeitet. So finden Erinnerungen und Notizen ihren Weg auf das Smartphone und umgekehrt – aber auch Nachfragen bezüglich Wetter, Sportergebnissen & Co. soll Cortana zukünftig auch auf Google- und Apple-Devices brav beantworten.

Im Zuge der Ankündigung einer Phone-Companion-App hat Microsoft auch Cortana für iOS- und Android-Geräte vorgestellt.

Microsofts Joe Belfiore weist im entsprechenden Blogeintrag allerdings auch gleich darauf hin, dass Cortana nur auf Windows-Phones und Windows-PCs seinen vollen Funktionsumfang bieten kann. Einige Features, die Zugriff aufs System benötigen, werden unter iOS und Android nicht funktionieren. Als Beispiele nennt Belfiore das Öffnen von Apps, das Ansprechen und Umschalten von Einstellungen oder aber das Aufwecken von Cortana und Handy per Sprachbefehl.

Die Cortana-Companion-App soll ab Ende Juli für Android-Geräte erhältlich sein und für iOS-Devices „später im Jahr“ erscheinen. Wann Cortana offiziell in Deutschland an den Start geht, ist bislang allerdings nicht bekannt. Eine Fußnote im Windows-Blogeintrag weist nur darauf hin, dass Cortana beim Launch von Windows 10 in „ausgewählten Märkten“ verfügbar sein wird. Welche Märkte das sind, behält Microsoft bislang für sich.

Quelle: Microsoft (via)

Einloggen, um Kommentare zu schreiben