Microsoft arbeitet an Fitness-Smartwatch | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Microsoft arbeitet an Fitness-Smartwatch

von  //  Twitter

Wie das US-Wirtschaftsmagazin Forbes in Erfahrung gebracht haben will, arbeitet Microsoft an einer Smartwatch, die eventuell schon in diesem Sommer auf den Markt kommt. Dem Bericht zufolge ist die Microsoft-Watch mit einem Puls-Messer ausgestattet, der Tag und Nacht den Herzschlag überwacht. Verantwortlich für die Entwicklung des entsprechenden Sensors und der damit verbundenen Möglichkeiten soll Microsofts Kinect-Forschungsabteilung sein. Optisch soll die Smartwatch Samsungs Fitness-Tracker Gear Fit ähneln – und wie das Wearable-Device der Koreaner ein Farb-Display besitzen.

Microsofts Smartwatch wird dem Forbes-Artikel zufolge nicht nur mit Windows-Handys zusammenspielen – auch in Verbindung mit iOS- und Android-Geräten soll das Gadget seinen Dienst verrichten können. Wie das Wirtschaftsmagazin weiter berichtet, soll die Laufzeit der smarten Uhr rund zwei Tage betragen.

Konkretere technische Details zum Handgelenk-Gadget hat Forbes nicht zu bieten. Ältere Gerüchte um eine Smartwatch von Microsoft sprechen von 6 GByte internem Speicher, LTE, einem Gehäuse aus transparentem Aluminium und einem modifiziertem Windows 8 als Betriebssystem. Diese Vermutungen beziehen sich allerdings auf einen angeblich im Juli 2013 getesteten Prototypen, der mit der Smartwatch, von der aktuell die Rede ist, eventuell nicht mehr viel gemein hat.

Quelle: Forbes

Einloggen, um Kommentare zu schreiben