TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Meerkat für Android: Public Beta für Live-Streaming-App

von  //  Facebook Twitter Google+

Es gibt Licht am Ende des Tunnels für Android-Nutzer, die sehnsüchtig auf Meerkat warten. Der Live-Streaming-Dienst hat gestern Abend ein Formular getweetet, mit dessen Hilfe man sich um einen Platz in der Public Beta bewerben kann. Wer hier seinen vollständigen Namen mitsamt Twitter-Handle und E-Mail-Adresse verrät, kann die App hoffentlich bald ausprobieren.

Wann es dann endlich losgeht, das hat Meerkat leider nicht verraten. Ebensowenig ist klar, ob es nur eine beschränkte Anzahl an Plätzen für die Beta gibt. Ein Meerkat-Vertreter wollte gegenüber den Kollegen von Mashable dazu keinen Kommentar dazu abgeben.

Auf Twitter hat Meerkat bekanntgegeben, die Android-App nun für externe Beta-Tester zu öffnen.

Der derzeit wohl größte Konkurrent für Meerkat ist der Dienst Periscope, den Twitter kürzlich übernommen hatte – und prompt erst einmal dem Rivalen Sand ins Getriebe kippte. Wie Meerkat steht auch Periscope derzeit nur für iOS zur Verfügung. Kamal hat den Dienst für Euch bereits ausprobiert – mehr dazu seht Ihr im folgenden Video.

So funktioniert Periscope unter iOS.

Periscope hat übrigens ebenfalls bestätigt, dass es eine Android-App geben wird. Eine detailliertere Aussage als „Soon! We're working on it.“ gibt es diesbezüglich allerdings nicht.

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige