TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Material Design: neue Oberfläche für Android OS

von  // 

Worüber in der Vergangenheit etliche Male spekuliert wurde, ist nun offiziell: Google hat auf der I/O 2014 eine einheitliche Oberfläche für die drei Plattformen Android OS, Chrome OS sowie das Web vorgestellt. Sie trägt den Namen Material Design. Dabei handelt es nicht einfach nur um eine neue Oberfläche, die dem Status quo entspricht – nein sie ist viel interaktiver und intelligenter, den sie besitzt verschiedene Charakteristiken von unterschiedlichen Materialien wie Papier und Tinte.

Material Design ist eine sich selbst organisierende Oberfläche, die eigenständig Raum ausschöpft und mehrere Randbedingungen wie Gerätetyp, Displaygröße und -Auflösung sowie vertikale und horizontale Ausrichtung beachtet. „Diese Oberfläche basiert auf eine vereinheitlichende Theorie eines rationalisierten Raums und einem System der Bewegung“ – erklärt Google in seinen eigenen Worten.

Dass das neue Gesicht von Google eine frische Typografie, andere Farben und eine neue Ikonographie mit sich bringt, ist zweifelsohne selbstverständlich.

Video zeigt neue Google-Oberfläche: Material Design

Auf der Google I/O 2014 wurden vorderhand nur einige Apps demonstriert – Dinge wie Gmail, Kontakte und mehr. Material Design soll mit der kommenden L-Serie von Android OS eingeführt werden. Entwickler erhalten schon heute einen Zugang.

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige