TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Markenpolitik: Ovi-Dienste werden bald Nokia-Dienste

von  // 
Markenpolitik: Ovi-Dienste werden bald Nokia-Dienste
Markenpolitik: Ovi-Dienste werden bald Nokia-Dienste

Sommer 2008 war ich auf einer Nokia-Veranstaltung, wo das Thema „Ovi“ ganz frisch näher vorgestellt worden ist. Sei es Ovi Karten, Ovi Music oder das Ovi-Konto - unter der Marke Ovi laufen fast alle Dienste, die Nokia anbietet. Ovi (ist finnisch und heißt auf Deutsch: Tür) wird jetzt nach vier Jahren und einigen Millionen oder Milliarden, von Nokia vor die Tür gesetzt. Dies gab Nokia heute global bekannt.

Künftig, will Nokia alles unter der Hauptmarke „Nokia“ anbieten. So soll aus Ovi Karten beziehungsweise Ovi Maps, Nokia Karten oder Nokia Maps werden.

Und warum macht Nokia sowas? Ich möchte nicht sagen, dass das offiziell so kommuniziert worden ist, aber von dem Gefühl her, habe ich persönlich immer Ovi mit Symbian OS verbunden. Und damit meine ich Geräte wie Nokia N97, 5800 XpressMusic – die alte Schule halt.

Jedenfalls, ist die Symbian-Ära wech‘. Stattdessen kommt ein neuer Standard; Windows Phone OS. Nokia möchte mit einer starken und weltbekannten Marke auftreten. Eine Marke, die für ihre Erfahrung bekannt ist. Und so wie es geplant ist, will Nokia bis Ende 2012, alles unbenannt haben.

[Quelle: Nokia Corporation]

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige