TechStage
Suche

Ein Angebot von

#MWC | Das Wichtigste aus Nokias Pressekonferenz

von Bestboyz Signet  // 

Nokia informierte bei einer Pressekonferenz auf dem Mobile World Congress in Barcelona über die Kooperation mit Microsoft. Auch ein Thema: Die Zukunft von Symbian und MeeGo. Symbian-Nutzer dürfen sich auf weitere Updates freuen.

#MWC
#MWC | Das Wichtigste aus Nokias Pressekonferenz

Nokia hat mit den Neuigkeiten schlechthin nicht bis zum Mobile World Congress in Barcelona gewartet und schockte die Welt schon am vergangenen Freitag mit einer Kooperation mit Microsoft und der Verwendung von Windows Phone 7 als Hauptbetriebssystem.

Demnach gab es auf der Pressekonferenz nicht viel Neues. Stephen Elop ging vertiefend auf die Kooperation, welche in einigen Medien gern als „Nokiasoft“ bezeichnet wird, ein. So ist zum Beispiel bereits für 2011 - spätestens 2012 - das erste Windows Phone 7 Smartphone geplant. Die Konzeptbilder von Nokia überraschten nicht wirklich, sind sie doch einige Tage zuvor bereits an die Öffentlichkeit gelangt.

Das Ziel der Allianz ist ganz klar - Googles Android in die Schranken weisen:

„That being said, as we achieve our first priority of beating Android, we'll be competing within the Windows Phone ecosystem, and that's fair.”, sagte Elop.

Medien zufolge sollen sich Google und Microsoft übrigens einen harten Kampf um Nokia geliefert haben. Denn einen solchen Hardware-Riesen würde beiden Systemen mit seinem Repertoire einen großen Schub verleihen.

Auf eine Frage, ob Elop die Rolle eines trojanischen Pferdes eingommen habe, welches von Microsoft nach Finnland geschickt wurde, antwortete der Nokia CEO wie folgt:

„I'll take that question. The obvious answer is no. We made sure that the entire management team was involved in the process, and of course the board of directors of Nokia are the only ones that can make this significant of a decision about Nokia. They made that final decision on Thursday night.“

Zusammengefasst: Nein, er sei kein trojanisches Pferd. Das Management sei in den ganzen Prozess mit einbezogen worden. Eine solche Entscheidung kann nur das gesamte Management treffen und das hat es Donnerstag Nacht auch getan.

#MWC
#MWC | Das Wichtigste aus Nokias Pressekonferenz

Auch zum weiteren Verlauf der Systeme MeeGo und Symbian äußerte sich Elop.

So wird wie bereits angekündigt noch in diesem Jahr ein Smartphone mit dem Betriebssystem MeeGo auf den Markt gebracht, bevor man sich dann der nächsten Generation - vermutlich ist hier Windows Phone 7 gemeint - widmet. MeeGo wird dann nur noch als „Lernplattform“ verwendet.

Symbian hingegen trifft es weniger hart. Es wird noch die nächsten Monate, Jahre weiterentwickelt und erhält weitere Updates, um den Übergang auf WP7 so sanft wie möglich zu gestalten.

In diesem Rahmen gab es für Fans des Betriebssystems auch noch einen kleinen Appetithappen zu erblicken: Die zukünftige Oberfläche des neuen Symbians kommt in einem völlig neuen Look.

Ein solches Update sollen sowohl neue als auch bereits erhältliche Geräte erhalten. Wann es soweit ist, ist leider noch nicht bekannt. Auch gab es auf der Pressekonferenz kein neues Nokia-Smartphone zu sehen.

Was sagt Ihr, könnte aus „Nokiasoft“ in den kommenden Jahren vielleicht doch etwas Interessantes entstehen? Oder freut Ihr euch eher über das neue Symbian-UI? Vielleicht wartet Ihr auch schon gespannt auf wenigstens ein MeeGo-Phone aus Finnland? Lasst es uns wissen!

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige