LG G3 Prime mit QSD805 in Südkorea vorbestellbar | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

LG G3 Prime mit QSD805 in Südkorea vorbestellbar

von  //  Twitter

Das G3 ist das aktuelle Vorzeige-Produkt von LG Electronics. Es ist erst seit kurzem verfügbar und punktet vor allem durch seine starke Hardware. In Südkorea listen nun erste Händler eine noch leistungsstärkere Variante auf. Das G3-Prime-Modell mit verbesserter Hardware kann man dort nämlich schon vorbestellen – und das noch bevor LG jenes Smartphone überhaupt offiziell gemacht hat.

LG G3 Prime

Das bessere G3 kommt mit LTE Kategorie 6 – damit sind Downloadraten von bis zu 300Mbit/s möglich, in der Theorie wohlgemerkt. Um diesen Mobilfunkstandard zu unterstützen, bedarf es auch einer neuen CPU, denn der Snapdragon 801 im normalen G3 unterstützt lediglich Kategorie 4. Hier setzt LG höchstwahrscheinlich, wie Samsung bei dem Galaxy S5 LTE-A, auf einen Qualcomm Snapdragon 805. Dieser unterstützt nicht nur das LTE-Modul, sondern ist auch sehr viel schneller und effizienter als der QSD801. Der QSD805 ist ein Quad-Core-Prozessor mit einer maximalen Taktrate von 2,5 GHz.

Das Design und die restlichen technischen Daten scheinen unberührt vom Modellupdate zu sein. Die G3-Käufer unter Euch, die sich jetzt ärgern und alle diejenigen, die nach ihrer Brieftasche greifen, können aufatmen: Das schnelle Netz ist hierzulande nicht verfügbar und somit wäre ein Marktstart in Deutschland aktuell noch sinnfrei.

Über: androidnext

Einloggen, um Kommentare zu schreiben