LG G Pad 10.1: ab sofort in den USA, im Juli in Europa | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

LG G Pad 10.1: ab sofort in den USA, im Juli in Europa

von  //  Twitter

Mit dem G Pad 8.3 hat LG im letzten Jahr ein technisch gut ausgestattetes, dabei aber preislich sehr attraktives Tablet auf den Markt gebracht. Kein Wunder also, dass dieser Flach-PC beim Zielpublikum gut ankam. Die neue G-Pad-Reihe mit 7-, 8- und 10.1-Zoll-Geräten ist leider hardwareseitig nicht mehr so gut aufgestellt wie das erste G Pad, dafür aber noch günstiger. Den genauen Preis für das in Kürze auf den deutschen Markt kommende G Pad 10.1 nennt LG bislang allerdings nicht.

Das LG G Pad 10.1 besitzt einen auf 1,2 GHz getakteten Quad-Core-Prozessor. Der Arbeitsspeicher ist 1 GByte, der interne Speicher 16 GByte groß – und per microSD-Karten erweiterbar. Das 10.1-Zoll-Display löst nur 1280 × 800 Pixel auf, dafür kann das Tab mit einem 8000-mAh-Akku auftrumpfen. Das G Pad 10.1 besitzt weiterhin eine 5-Megapixel-Haupt-Kamera und eine 1,3 Megapixel auflösende Front-Cam. Als Betriebssystem ist Android 4.4.2 installiert.

Bild: LG Nach dem schon erhältlichen G Pad 7.0 wird auch das G Pad 10.1 bald in deutschen Regalen liegen.

Mit der Hardware kann das G Pad 10.1 nicht so stark punkten wie seinerzeit das G Pad 8.3. Dafür soll es die Software rausreißen: LG verspricht pfeilschnelle Schnappschüsse (Touch & Shoot), Multitasking mit zwei gleichzeitig dargestellten Apps (Dual Window), eine kaum Fehler zulassende Tastatur (Smart Keyboard) und das Ein- und Ausschalten des Gerätes per Antippen mit dem Finger (Knock Code).

Während das LG G Pad 10.1 in den Farben Schwarz und Rot jetzt zuerst einmal in den USA erhältlich ist, soll Europa noch im Laufe des Monats folgen. Genaue Preise und Infos zur Verfügbarkeit gibt es bislang nicht - diese will LG kurz vor Verfügbarkeit in den entsprechenden Ländern veröffentlichen.

Quelle: Pressemitteilung

Einloggen, um Kommentare zu schreiben