Impera i10G: günstiges Win-Tab mit 3G und Retina-Display | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Impera i10G: günstiges Win-Tab mit 3G und Retina-Display

von  //  Twitter

Das rumänische Unternehmen Allview – eventuell bekannt durch ein paar auffällige Smartphones, etwa das X2 Soul mit einer Bauhöhe von 5,5 Millimetern – hat mit dem Imperia i10G bald ein gut ausgestattetes Windows-Tablet im Sortiment. Ab dem 27. November soll das Gerät für 279 Euro erhältlich sein. Vorbestellen kann man den Flach-PC schon jetzt auf der Herstellerseite.

Das Imperia i10G kommt mit 9,7-Zoll-IPS-Display im 4:3-Formfaktor – also dem Seitenverhältnis des iPads. Und nicht nur da hat man sich anscheinend von Apple inspirieren lassen: Auch die Auflösung von 2048 × 1536 Pixeln entspricht der der aktuellen Apple-Tablets. Als Prozessor hat das knapp 589 Gramm schwere Tablet einen Intel-Chip der Bay-Trail-Generation verbaut. Die Quad-Core-CPU Atom Z3735D taktet mit 1,83 GHz pro Kern, der Arbeitsspeicher fasst 2 GByte. Der 32 GByte große interne Speicher lässt sich per microSD-Karte um bis zu 64 GByte erweitern.

Bild: Allview

Das Imperia i10G besitzt eine Haupt-Kamera mit 5-Megapixel-Auflösung und Autofokus. Für Selfies und Videotelefonie gibt es eine 2-Megapixel-Frontcam. Das Gerät mit den Abmaßen 239 × 180 × 9,25 Millimeter kommt dank integriertem UMTS-Modul mit bis zu HSPA+-Geschwindigkeit ins mobile Internet. WLAN unterstützt das Imperia i10G nach 802.11 b, g und n. Die Verbindung zu anderen Geräten erfolgt über Bluetooth 3.0. Auf Konnektivitätsseite gibt es dann noch ein GPS-Modul.

Mit seinem 8000-mAh-Akku soll das Tablet bis zu 6 Stunden Laufzeit bieten, als Betriebssystem kommt Windows 8.1 mit Bing zum Einsatz – was auch den recht fairen Preis erklärt. Obendrauf gibt es noch 1 TByte Cloud-Speicher bei Microsoft und Office 365 für ein Jahr kostenlos.

Quelle: Allview (via)

Einloggen, um Kommentare zu schreiben