TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

IFA: Sony Xperia Z5, Z5 Compact und Z5 Premium vorgestellt

von  //  Twitter Google+

Auf der IFA in Berlin hat Sony gerade seine drei neuen Smartphones der Z5-Reihe vorgestellt. Viele Details zu den Geräten waren schon im Vorfeld durchgesickert.

Das „normale“ Xperia Z5 hat ein 5,2 Zoll großes Display, dessen Auflösung Full HD beträgt. Der Bildschirm des Z5 Compact misst 4,6 Zoll in der Diagonalen und löst 1280 × 720 Pixel auf. Beim Xperia Z5 Premium gibt es ein 5,5 Zoll großes 4K-Full-HD-Display mit satten 3480 × 2160 Bildpunkten. Als Antrieb werkelt in allen neuen Z5-Handys ein auf 2,0 GHz getakteter Octa-Core-Prozessor von Qualcomm, ein Snapdragon-810-Chip. Während das Z5 Compact über 2 GByte Arbeitsspeicher verfügt, haben Z5 und Z5 Premium 3 GByte RAM verbaut. An internem Speicher spendiert Sony jeweils durch microSD-Karte erweiterbare 32 GByte.

Neben identischem Prozessor haben die neuen Xperias auch alle die gleiche Kamera gemein. Die Haupt-Knipse kommt mit Exmor-RS-Sensor, 23-Megapixel-Auflösung, einem 25-mm-Weitwinkel-Objektiv und Bildstabilisator. Sie lässt sich per Hardware-Button auslösen und kann Videos in 4K-Auflösung aufzeichnen. Der Autofokus der Kamera ist Sony zufolge „ultraschnell“ – er soll in nur 0,03 Sekunden scharfstellen und auslösen. Die Frontcam von Z5, Z5 Compact und Z5 Premium hat ebenfalls einen Exmor-RS-Sensor – die Auflösung beträgt hier 5,1 Megapixel.

Bild: Sony Sonys Xperia Z5 Premium haut Display-technisch ganz schön auf die Kacke: Der 5,5 Zoll große Bildschirm löst 3480 × 2160 Pixel auf.

Das Xperia Z5 hat die Abmessungen 146 × 72 × 7,5 Millimeter und wiegt 157 Gramm. Das 139 Gramm schwere Z5 Compact misst 127 × 65 × 9 Millimeter und das 180 Gramm schwere Z5 Premium 155 × 76 × 7,8 Millimeter. Bei allen Handys sind Vorder- und Rückseite aus Glas, der Rahmen beim Z5 und beim Z5 Premium aus Metall und beim Z5 Compact aus Kunststoff.

Die nach IP68- und IP69-Zertifizierung gegen Staub und Wasser geschützten Geräte laufen mit Android in Version 5.1. Sie haben auf der Seite einen Fingerabdruck-Scanner verbaut, der im On-Off-Button sitzt. Beim Xperia Z5 hat der Akku eine Kapazität von 2900 mAh, beim Z5 Compact von 2700 mAh und das Z5 Premium trumpft mit 3430-mAh-Batterie auf. Zu den weiteren technischen Daten der neuen Z5-Smartphones gehören LTE, Bluetooth 4.1 und aGPS.

Xperia Z5, Z5 Compact und Z5 Premium sollen zum Ende des dritten Quartals für 699, 549 respektive 799 Euro erhältlich sein. Beim Xperia Z5 hat der Käufer die farbliche Auswahl zwischen Graphit-Schwarz, Silber-Weiß, Matt-Gold und Tannen-Grün, das Z5 Compact gibt es in Farben Schwarz, Weiß, Gelb und Koralle. Das Z5 Premium wird in Schwarz, Chrom und Gold erhältlich sein.

Sony – Pressemitteilung per E-Mail

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige