TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Heavy-Metal-Handy: Nokia 515 in der Wacken-Edition

von  //  Twitter Google+

Das seit Ende letzten Jahres erhältliche Nokia 515 bringen die Finnen nun in einer Wacken-Edition auf den Markt. Zum 25. Jubiläum des großen Heavy-Metal-Festivals gibt es das Handy jetzt in limitierter Auflage mit eingraviertem Wacken-Logo auf der Rückseite. Als Bonus liegen im Paket dann noch ein Aufnäher (Patch) für die Kutte und ein Schlüsselband – ebenfalls mit Wacken-Logo.

Bild: Amazon So sieht es aus, das Nokia 515 in der Wacken-Ausführung.

Nokia verspricht fürs Wacken-Phone trotz nur 1200 mAh starkem Akku eine Standby-Zeit von 33 Tagen und eine Gesprächszeit von 10 Stunden. Außerdem soll es dank seines sandgestrahlten Aluminiumgehäuses so gut wie unzerstörbar sein. In den Festival-Schlamm fallen sollte das Handy allerdings nicht – es ist nicht IP57-zertifiziert und somit auch nicht gegen Flüssigkeiten und Schmutz geschützt.

Da es sich beim Nokia 515 um ein Feature-Phone handelt, sind die technischen Daten des Gerätes alles andere als beeindruckend. Das 2,4 Zoll große Display beispielsweise löst magere 320 × 240 Pixel auf, die Kamera des Handys immerhin 5 Megapixel. Per microSD-Karte stehen bis zu 32 GByte Speicher zur Verfügung. Als Betriebssystem kommt Symbian S40 zum Einsatz.

Härter als leere Dosen? Das zumindest sagt Nokias Werbung über das Festval-Handy.

Für 149 Euro kann die Wacken-Edition des Nokia 515 bei Amazon vorbestellt werden. Zum Vergleich: In der Standard-Ausführung kostet das Handy dort nur 100 Euro.

Quelle: Caschys Blog

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige