HTC kämpft: Umsätze steigen wieder deutlich | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

HTC kämpft: Umsätze steigen wieder deutlich

von  //  Facebook Twitter

Für eine generelle Entwarnung wäre es zu früh. Trotzdem dürften das taiwanische Unternehmen HTC beziehungsweise der CEO Peter Chou aufgeatmet haben, als die Zahlen für den Monat Mai 2013 fertiggestellt waren. Sie signalisieren nämlich eines: Es geht wieder aufwärts mit dem einstigen Primus der Android-Branche und zeigt: Totgeglaubte leben einfach länger – sofern sie etwas für ihre Gesundheit tun.

In diesem Falle dürfte die Medizin "HTC One" geheißen haben. Das Smartphone begeistert trotz einiger Fertigungsfehler und Anlaufschwierigkeiten viele Kunden wie Kritiker gleichermaßen. Auch wenn die Verkäufe des One nicht an die Verkaufszahlen des Samsung Galaxy S4 herankommen, sind die bislang mehr als fünf Millionen mehr als ein Achtungserfolg.

Ganz über den Berg sind die Taiwaner aber noch nicht. Denn obwohl die Umsätze von April auf Mai 2013 um über 30 Prozent stiegen, liegen die Verkäufe noch immer leicht unter Vorjahresniveau.

Es hängt alles davon ab, wie das Unternehmen nun nach vorne weiterarbeitet und ob es gelingt, an die jüngsten Erfolge anzuknüpfen. Wie Steve Jobs damals bei seinem Wiederantritt bei Apple sagte, um das Unternehmen vor der Pleite zu retten: "It's all about the products."

In diesem Sinne: Weitermachen, HTC!

Umsätze von HTC in Millionen NT$.
2013 2012 Veränderung ggü. Vormonat Veränderung ggü. Vorjahr
Mai 2013 29.001 30.004 48,03 % - 3,35 %
April 2013 19.591 31.032 23,35 % - 36,87 %
März 2013 15.882 30.880 39,69 % - 48,57 %
Februar 2013 11.370 20.294 - 26,82 % - 43,98 %
Januar 2013 15.536 16.615 - 27,97 % - 6,49 %
Gesamt 91.380 128.826 -29,07 %

Einloggen, um Kommentare zu schreiben