TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

HTC One: Dual-Membran-Mikrofone ermöglichen verzerrungsfreie Aufnahme

von  // 

Bei dem Telefon HTC One hat der Hersteller viel Wert auf Verarbeitung, Kamera, Software und Audioqualität gelegt. In einem Blogpost detailliert HTC seine HDR-Sound Technologie und erklärt, dass das neueste Smartphone mit Dual-Membran-Mikrofonen ausgestattet ist. Dagegen verfügen die Mikrofone anderer Hersteller nur eine Membran, so HTC. Es ist also schwerer, Rausch und andere ungewollte Geräusche herauszufiltern. Selbst wenn die Software mitwirkt, ist im Hintergrund ein leichtes Rauschen zu hören. Mit der im HTC One verbauten Vorrichtung, zwei Mikrofone mit je zwei Membranen, ist es möglich, eine verzerrungsfreie Aufnahme zu erstellen. Das Geheimnis ist die Kombination aus einer Schalldruckpegel-Membran (erhöhte Fähigkeit für hohe Lautstärken) und Signal-Rausch-Verhältnis-Membran (Empfindlichkeit).

Das von HTC gegebene Beispiel: Ein Mikrofon mit einer Membran könne nicht das Audiovolumen erfassen, da das Druckniveau zu hoch wäre. Mit zwei getrenten Systemen funktioniert es. HDR-Sound ist ein Bestandteil der HTC BoomSound-Technologie. Weitere sind: Beats Audio, ein spezieller Amplifier und die nach vorne gerichteten Stereo-Lautsprecher, die 70% größer sind, als die im iPhone 5.

Das HTC One ist ein 4,7-Zoll großes Smartphone aus Vollaluminiumgehäuse, es integriert einen leistungsstarken Snapdragon 600 Quad-Core Prozessor, 2GB RAM und LTE. Aufgebaut auf Android OS 4.1 Jelly Bean, liefert es mit HTC BlinkFeed die neuesten Nachrichten aus Sozialen Netzwerken, auserwählten Newsseiten und mehr. Der Münchener Netzanbieter o2 Telefónica Germany startet ab morgen den Verkauf.

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige