TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Gigaset QV830 & QV1030: 8- und 10-Zoll-"Premium"-Tablets

von  //  Twitter Google+

Mit dem QV830 und dem QV1030 hat Gigaset gerade zwei – zumindest der Pressemitteilung nach – "Premium"-Tablets angekündigt: ein Gerät mit 8-Zoll-Display und recht magerer Auflösung von 1024 × 768 Pixeln und einen 10,1-Zöller mit 2560 × 1600 Pixel auflösendem Bildschirm. Zumindest letzteres Gerät kratzt am Premium-Segment, werkelt im Inneren doch außerdem ein 1,8 GHz schneller Quad-Core-Prozessor vom Typ Nvidia Tegra 4. Welche CPU im kleineren Tablet zum Einsatz kommt, verschweigt Gigaset in der Pressemitteilung komplett – ebenso wie die Menge des in beiden Android-Tablets verbauten Arbeitsspeichers.

Die Gehäuse bestehen hier wie dort aus eloxiertem Aluminium. Auch Bluetooth 4.0, USB OTG, GPS und eine – so der Hersteller – eindrucksvolle Akkulaufzeit haben die beiden Flach-PCs gemein. Was Gigaset eindrucksvoll findet, wird leider wieder nur für das QV1030 verraten: 9000 mAh beträgt die Kapazität des Akkus. QV830? Keine Angabe. Allerdings hat das 8-Zoll-Tablet (10 Stunden Surfen, 8 Stunden Videos schauen) dem Datenblatt zufolge einen längeren Atem als das 10,1-Zoll-Gerät (8 Stunden Surfen, 7 Stunden Videos schauen).

Bild: Gigaset Das QV1030 ist sowohl technische als auch optisch das attraktivere der beiden Tablets.

Das QV1030 hat eine 8-Megapixel-Kamera mit Dual-LED-Blitz, das QV830 eine 5-Megapixel-Kamera – jeweils auf der Rückseite. Die Front-Cam löst bei beiden Geräten 1,2 Megapixel auf. Der interne Speicher ist 8 GByte (QV830) respektive 16 GByte (QV1030) groß und per microSD-Karte erweiterbar. Ins Internet geht es per WLAN – beim 10-Zöller mit Dual-Band-WLAN mit 2,4 oder 5 GHz. Als Betriebssystem läuft Android in Version 4.2.2 auf beiden Gigaset-Tablet-Modellen.

Ab dem 2. Dezember werden die beiden Flach-PCs über den Gigaset-Online-Shop zu beziehen sein, sollen dann aber auch bald in den normalen Handel kommen. Das QV830 kostet 199 Euro, für das QV1030 veranschlagt der Hersteller 369 Euro. Gigaset hat angekündigt, im Frühjahr 2014 noch weitere Tablets auf den Markt zu bringen. Wie "premium" die Geräte werden, ist allerdings noch nicht überliefert.

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige