TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Gerücht: Lenovo möchte diese Woche BlackBerry übernehmen

von  // 

Alle Jahre wieder ist es wieder soweit: BlackBerry soll von einem anderen Hersteller übernommen werden, heißt es in Insiderkreisen. Das neueste Gerücht spricht aber ziemlich klares Zeug: Noch in dieser Woche will die chinesische Lenovo Group den kanadischen Smartphone-Pionier BlackBerry kaufen. Das berichtet die Finanzseite Benzinga aus eigener Quelle.

Offiziell ist diese Story nicht; weder die eine Partei noch die andere wollen dazu offiziell etwas sagen. Laut dem Bericht habe Lenovo ein Angebot von 15 bis 18 US-Dollar pro BRRY-Aktie abgegeben. Durchaus interessant für Aktionäre: Zum Zeitpunkt dieses Artikels wird BlackBerry für rund 10 US-Dollar an der New Yorker Börse, NASDAQ, gehandelt.

Sollte es zu diesem Deal kommen, wäre BlackBerry der zweite Smartphone-Hersteller, den Lenovo schluckt. Der weltweit größte PC-Lieferant hat vor kurzem die US-amerikanische Motorola Mobility übernommen – wobei die Transaktion noch läuft.

Ob an dieser Geschichte etwas Wahres dran ist, erfahren wir spätestens bis Ende dieser Woche.

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige