LG G Flex2 mit Android Lollipop vorgestellt | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Gebogener, schneller, besser: LG stellt G Flex2 offiziell vor

von  //  Twitter

Auf seiner internationalen CES-Pressekonferenz in Las Vegas, Nevada hat der südkoreanische Smartphone-Gigant LG Electronics heute das G Flex2 vorgestellt. Es ist die zweite Generation von LG Electronics' High-End-Smartphones mit gebogenem Display und das aktuell stärkste Mobiltelefon im Line-Up des Herstellers.

Die gebogene 5,5 Zoll große P-OLED-Anzeige löst mit Full-HD (= 1920 × 1080 Pixeln) auf, die daraus resultierende Pixeldichte beträgt 403 ppi. Durch die Form soll das Telefonieren noch angenehmer sein und die Qualität verbessert werden, da das Mikrofon näher am Nutzer ist. Als Prozessor dient Qualcomms Snapdragon 810 mit 64-Bit-Architektur und einer Taktrate von 1,96 GHz. Die CPU besteht aus zwei Quad-Core-Rechensätzen, 4 × Cortex-A57 und 4 × Cortex-A53. Der interne Speicher beträgt je nach Variante 16 GByte oder 32 GByte und ist über eine microSDXC-Karte erweiterbar. An RAM gibt es 2 GByte. Als Betriebssystem dient Android OS 5.0 Lollipop.

„Das erste Modell des G Flex demonstrierte LGs Pioniergeist und mit dem G Flex2 haben wir das Curved-Design noch weiter verfeinert in Übereinstimmung mit unserer Philosophie der Innovation für ein besseres Leben“, erklärt Juno Cho, President und CEO von LG Electronics Mobile Communications. „Das G Flex2 verfügt nicht nur über ein atemberaubendes Aussehen, sondern auch über ein kraftvolles Innenleben am absoluten Limit der Smartphone-Technologie. Einfach gesagt, ist es ein echter Hingucker in jeder Hinsicht.“

Die selbstheilende Oberfläche des Vorgängers sei verbessert worden und statt ein paar Minuten braucht das Smartphone nur noch einige Sekunden, um Kratzer und kleine Schrammen verschwinden zu lassen. Dadurch, dass das Display kleiner geworden ist, liegt das Gerät deutlich besser in der Hand. Die primäre Kamera schießt Fotos mit 13 Megapixeln und beherrscht den vom G3 bekannten LASER-Fokus. Auf der Vorderseite sitzt eine 2,1-Megapixel-Kamera. Im 152 Gramm schweren Smartphone befindet sich ein fest verbauter 3000 mAh großer Akku. Zu den weiteren technischen Daten zählen LTE, Bluetooth 4.1, NFC und GLONASS.

Hauptleistungsmerkmale (Korea-Version):

  • CPU: Qualcomm Snapdragon 810 Prozessor mit 2,0 GHz 64-bit Octa Core CPU
  • Bildschirm: Geschwungenes 5,5 Zoll (ca. 14 cm) Full HD Curved P-OLED Display (1080 × 1920 Pixel, 403 ppi)
  • Speicher: 16 GB eMMC ROM, 2GB DDR4 RAM, microSD Slot (bis zu 2TB)
  • Kamera: Rückseite 13,0 MP mit OIS+ und Laser-Autofokus, Front 2,1MP
  • Batterie: 3000 mAh (fest verbaut)
  • Betriebssystem: Android 5.0 Lollipop
  • Abmessungen: 149,1 × 75,3 × 7,1-9,4 mm
  • Gewicht: 152 g
  • Netzwerkunterstützung: 4G/LTE, HSPA+ 21/42 Mbps
  • Verbindungstechnologien: Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth Smart Ready (Apt-X) Version 4.1, NFC, SlimPort, A-GPS / Glonass, USB 2.0
  • Farben: Platinum Silver, Flamenco-Rot
  • Weitere: Gesture Shot, Gesture View, Glance View etc.

Das G Flex2 wird in den Farben Platinum Silver und Flamenco Red auf den Markt kommen. Ab Ende Januar wird das Smartphone zunächst in Südkorea erhältlich sein und dann den Weg in weitere Märkte finden. Wann und zu welchem Preis es nach Deutschland kommt, ist zu diesem Zeitpunkt unklar. Daniel, Stefan und Sameer sind vor Ort in Las Vegas und werden ein Hands-on-Video zum LG G Flex2 veröffentlichen.

Einloggen, um Kommentare zu schreiben