G4 Stylus und G4c: LG kündigt neue Smartphones an | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

G4 Stylus und G4c: LG kündigt neue Smartphones an

von  //  Twitter

Mit dem G4 Stylus und dem G4c hat LG gerade zwei neue Mitglieder seiner G4-Familie angekündigt. Hardwareseitig haben die beiden Smartphones allerdings wenig mit dem High-End-Handy G4 zu tun, dessen globaler Verkaufsstart gerade angekündigt wurde.

Beim G4 Stylus handelt es sich um ein Phablet mit 5,7 Zoll großem IPS-Display und im Gehäuse verstaubaren Eingabestift. Die Auflösung des Panels beträgt 1280 × 720 Pixel. An Arbeitsspeicher gibt es 1 GByte, an internem Speicher 8 GByte mit der Möglichkeit der Erweiterung per microSD-Karten. Als Antrieb verbaut LG in der LTE-Ausführung des G4 Stylus einen auf 1,2 GHz getakteten Quad-Core-Prozessor, der Achtkerner im 3G-Modell taktet mit 1,4 GHz.

Bild: LG

Die Hauptkamera des Phablets löst 13 Megapixel (LTE) beziehungsweise 8 Megapixel (3G) auf, beide Ausführungen haben auf der Front eine 5-Megapixel-Knipse. Der austauschbare Akku hat eine Kapazität von 3000 mAh, als Betriebssystem läuft Android 5.0 Lollipop auf dem Device mit den Abmessungen 154,3 × 79,2 × 9,6 Millimeter. Das G4 Stylus ist 163 Gramm schwer. Auf Konnektivitätsseite gibt es neben wahlweise LTE oder 3G WLAN nach 802.11 a, b, g und n, Bluetooth 4.1, NFC und A-GPS.

Das G4c hat ein 5 Zoll großes IPS-Panel verbaut, das ebenfalls HD auflöst. Im Inneren werkelt ein auf 1,2 GHz getakteter Quad-Core-Chip, der Arbeitsspeicher fasst 1 GByte. Wie beim G4 Stylus gibt es 8 GByte internen Speicher, der sich per microSD-Karte erweitern lässt. Die rückseitige Kamera löst beim G4c 8, die Frontcam 5 Megapixel auf. Beim kleineren Geschwisterchen des G4 und des G4 Stylus ist der Akku ebenfalls austauschbar, seine Kapazität beträgt 2540 mAh.

Bild: LG

Das G4c gibt es nur in einer LTE-Ausführung, ins WLAN geht das Telefon nach 802.11 b, g und n. Auch hier sind weiterhin Bluetooth 4.1, NFC und A-GPS an Bord. Die Abmessungen des Handys betragen 139,7 × 69,8 × 10,2 Millimeter bei einem Gewicht von 136 Gramm. Als Betriebssystem installiert LG wieder Android 5.0.

Zum Preis der beiden Handys macht LG bislang keine Angaben. Erscheinen sollen sie in den nächsten Wochen in den „key strategic markets“, wozu auch Deutschland gehören dürfte. Genauere Informationen konnte uns die Pressestelle von LG zum aktuellen Zeitpunkt leider auch nicht nennen. Sobald es diesbezüglich Neues gibt, aktualisieren wir diesen Artikel entsprechend.

Quelle: LG (via)

Einloggen, um Kommentare zu schreiben