G Flex: erste Bilder von LGs gebogenem Smartphone | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

G Flex: erste Bilder von LGs gebogenem Smartphone

von  //  Twitter

Bei den drei Bildern, die das LG G Flex zeigen sollen, könnte es sich um Pressebilder des Smartphones handeln, das laut Engadget schon nächsten Monat erscheinen soll. Dass die Abbildungen schlicht eine recht gute Photoshop-Arbeit sind, lässt sich allerdings nicht ausschließen.

Bild: engadget

Technische Details zu dem Smartphone, dessen Highlight ein gebogenes Display ist, gibt es bislang kaum. Engadget will von seinen Quellen erfahren haben, dass es ein 6-Zoll-Display besitzt. Davon abgesehen macht im Netz die unserer Meinung nicht unwahrscheinliche Vermutung die Runde, das G Flex könne im Prinzip ein LG G2 sein – nur eben mit größerem und gekrümmtem Bildschirm.

Bild: engadget

Wie schon beim Samsung Galaxy Round fragen wir uns auch beim LG G Flex nach dem tieferen Sinn "der Biege", die im Falle des LG-Smartphones der Länge des Handys nach umgesetzt wurde. Sowohl bei Samsungs als auch bei LGs erstem krummen Smartphone geht es wohl vor allem darum, möglichst plakativ zu zeigen, dass gebogene Geräte technisch kein Problem sind. Es gibt jedoch durchaus auch praktische Gründe für ein solch flexibles Display, wenn auch die Flexibilität noch weit von dem entfernt ist, was den meisten wohl vorschwebt: Auf- oder umklappbare mobile Geräte werden noch eine Weile auf sich warten lassen. Was ein solcher Bildschirm schon jetzt für Vorteile bietet, hat Stefan in einem Artikel zusammengefasst.

Quelle: GIGA.de

Einloggen, um Kommentare zu schreiben