TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Exynos 5 Octa ist bald ein richtiger Octa-Core Prozessor

von  // 

Der im Januar 2013 vorgestellte Exynos 5 Octa ist ein Prozessor von Samsung Electronics, der insgesamt 8 physischen Kerne besitzt. Die eine Hälfte ist zuständig für einfache Aufgaben wie E-Mail und SMS, während die andere Hälfte rechenintensivere Vorgänge wie Spiele und Video verarbeitet. Obwohl im Namen das Wort „Octa“ steckt, handelte es sich nicht wirklich um einen echten Octa-Core Prozessor, denn bisher konnten alle acht Kerne nicht gleichzeitig laufen. Mithilfe einer neuen Funktion, die sich heterogene Mehrfach-Verarbeitung nennt, soll nun genau das möglich sein.

„Die Exynos 5 Octa-Serie mit ARMs big.LITTLE-Technologie unterstützt nun Heterogeneous Multi-Processing [kurz ,HMP‘] – hat @SamsungExynos getwittert.

Die heute angekündigte Lösung soll Entwicklern der Maschinenebene die maximale Leistung geben. Sie können einen leistungsstarken Cortex-A15 und einen energieeffizienten Cortex-A7 miteinander kombinieren. Software-Threads mit einer hohen Priorität oder hoher Rechenlast können den größeren Kernen zugeordnet werden, während kleinere Aktivitäten von den Cortex-A7 durchgeführt werden. Somit wird ein möglichst niedriger Akkuverbrauch realisiert.

Das neue Feature soll noch im vierten Quartal dieses Jahres implementiert und den Kunden angeboten werden. Nutzer in Deutschland werden davon nicht profitieren, denn die hierzulande erhältlichen Geräte GT-I9505 Galaxy S4, GT-I9506 Galaxy S4 und SM-N9005 Galaxy Note 3 arbeiten mit einem Snapdragon Quad-Core Prozessor von QUALCOMM.

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige