TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Dell Venue 8 7000: High-End-Tablet mit vier Kameras

von  //  Twitter Google+

Das vor wenigen Tagen auf dem Intel Developer Day in San Francisco vorgestellte Dell Venue 8 7000 hat in mehreren Bereichen Außergewöhnliches zu bieten. Es ist verdammt dünn, besitzt ein Edge-to-Edge-Display und eine spezielle 3D-Kamera-Technologie, die von Intel stammt und sich „RealSense“ nennt.

Bild: Dell

Zuerst einmal rühmt sich das Dell Venue 8 7000 damit, das dünnste Tablet der Welt zu sein. Mit seiner Bauhöhe von gerade einmal 6,0 Millimetern übertrumpft das Dell-Tab das schon sehr flache Sony Xperia Z3 Tablet Compact mit seinen 6,4 Millimetern. Das 8,4 Zoll große OLED-Panel des Venue 8 7000 löst 2560 × 1600 Pixel auf, als Prozessor kommt ein 2,3 GHz schneller Intel-Atom-Chip (Z3580) zum Einsatz. Neben 2 GByte RAM hat das Dell-Tablet 32 GByte internen Speicher und läuft mit Android in Version 4.4 KitKat.

Die größte Besonderheit des Venue 8 7000 sind die insgesamt vier Kameras. Neben der 2-Megapixel-Front-Cam sind auf der Rückseite eine 8-Megapixel-Hauptkamera und zwei HD-Knipsen verbaut. Das Kamera-Trio bildet den Grundstock für die von Intel stammende 3D-Technologie RealSense, die im Android-Tablet steckt. Diese ermöglicht nachträgliches Fokussieren von bestimmten Bildbereichen, das Abmessen von Entfernungen zwischen Objekten und verleiht Bildern 3D-Perspektiven.

Nicole von den Kollegen von Mobilegeeks demonstriert dies in einem Hands-On-Video des Tablets anhand von einem animierten Eichhörnchen, das sich auf einem Tisch tummelt und Schnee, der auf Paprika liegenbleibt. Durch die RealSense-Technologie werden 3D-Objekte auf Bildern erkannt und solche kleinen Spielereien möglich gemacht.

Zum Preis und der Verfügbarkeit des Venue 8 7000 macht Dell bislang keine Angaben. Wir haben bei der deutschen Pressestelle nachgehakt und aktualisieren diesen Artikel, sobald wir etwas erfahren.

Quelle: Dell (via)

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige