Corning präsentiert 3D Gorilla Glass zur CES 2014 | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Corning präsentiert 3D Gorilla Glass zur CES 2014

von  // 

Der New Yorker Materialspezialist Corning präsentiert zur CES 2014 ein neues Schutzglas für mobile Geräte. Nach Gorilla Glass 3, das heute vor einem Jahr enthüllt wurde, folgt jetzt eine neuartige 3D glasbildende Technologie. Damit wird man verschiedene Formen gestalten können. Die Produktionsbereitschaft hat man heute zusammen mit der in Taiwan ansässigen G-Tech Optoelectronics angekündigt. Es wird für die vertikale Integration zuständig sein. Beide Unternehmen werden die Kommerzialisierung noch in diesem Jahr ermöglichen.

Gorilla Glass in einer leicht gebogenen Form gibt es schon länger, bekannte Produkte sind die Smartphones der Nokia Lumia-Reihe. Man könnte das Material auch weiterhin formen, dadurch würde man aber die Stärke verlieren. Durch die neue Technologie gibt es keinen Kompromiss: man kann das Glas stark formen und es bleibt weiterhin qualitativ.

Welche Produkte?

Smartphones und Tablets sind flach und eben. Obwohl bereits erste Produkte mit konkaven Bildschirmen verfügbar sind, siehe G Flex und Galaxy Round, denken wir, dass das Slate-Design für die nächsten Jahre der Standard sein wird. Also für welche Produkte ist das 3D Gorilla Glass gemacht? Die Antwort: Wearable Devices — Dinge wie eine Smartwatch, ein Smartring oder Smartglass. Google-Mitgründer und -CTO Sergey Brin hat bereits Interesse.

Einloggen, um Kommentare zu schreiben