TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

China: Apple verliert die Rechte an den Namen „iPad“

von  // 

Im Moment steht die Mobile Computer Industrie unter keinem guten Stern. Hier eine Klage wegen des Geschmacksmusters, dort mal eine Klage wegen einer Funktion die schon Geräte von vor 6 Jahre beherrschten.

Auch dieses Mal ist Apple involviert, aber diesmal nicht auf der Klägerseite, sondern als Angeklagter. Und auch geht es hier nicht um eine Funkion eines Gerätes, oder dessen Design, sondern schlichtweg um den Namen iPad. Das chinesische Unternehmen Proview beschuldigt Apple, den Namen iPad unerlaubterweise zu nutzen.

China: Apple verliert die Rechte an den Namen „iPad“
China: Apple verliert die Rechte an den Namen „iPad“

Proview soll den Namen schon 2002 angemeldet haben. Aufgrund finanzieller Schwierigkeiten meldet sich das Unternehmen erst seit kurzem. Wenn es nach der Firma geht, ist man mit einem Millionenbeitrag nicht einverstanden; Proview will drakonische 5 Milliarden US-Dollar Schadensersatz von Apple erklagen. Dazu soll Apple das iPad in China unter anderen Namen verkaufen.

Der iPad-Hersteller hat bereits einen Einspruch eingelegt. Wobei aus juristischer Sicht die Klage für Proview spricht.

[Quelle: M.I.C, gadget]

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige