ChatOn: Samsung meldet 100 Millionen Nutzer | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

ChatOn: Samsung meldet 100 Millionen Nutzer

von  // 

Der Instant Messenger ChatON von Samsung Electronics soll nach eigenen Angaben des südkoreanischen Herstellers 100 Millionen Nutzer bedienen. Samsung ChatON gibt es für zahlreiche Plattformen: Android OS, Apple iOS, bada OS, BlackBerry OS sowie Windows Phone OS. Außerdem steht eine Weboberfläche zur Verfügung, über die man seine Nachrichten ebenfalls verwalten kann. Die Dienst wurde erstmals im Oktober 2011 auf dem GT-S8600 Wave 3 vorgestellt. Im Mai dieses Jahres erreichte man 50 Millionen Nutzer – diese Zahl hat sich nach vier Monaten verdoppelt. Samsung ChatON gibt es in mehr als 237 Ländern und in 63 Sprachen. Die stärksten Märkte sind China und Indien.

WhatsApp ist dann dreimal so groß

Der aus Kalifornien stammende Messenger WhatsApp zählte Anfang August 300 Millionen aktive Nutzer. Dieser Dienst hat ebenso die idealen Voraussetzungen wie Samsung ChatOn und lässt sich nahezu überall installieren. Das Apple-eigene iMessage ist proprietär: Es ist bereits in den Computern, Smartphones, Tablets und Multimedia-Playern des Unternehmens eingebaut und kann auch nur dort verwendet werden. Die aktive Nutzerbasis ist 140 Millionen groß, teilte Apple zuletzt im Juni 2012 mit. Der BBM von BlackBerry wird von rund 60 Millionen Nutzern in Anspruch genommen, teilte das kanadische im März mit.

Aktive oder passive Nutzer?

100 Millionen verwenden das Samsung ChatOn. Kann man das so sagen? Vielleicht, vielleicht aber auch nicht, denn es ist nicht bekannt, ob es aktive oder passive Nutzer sind. Zählt Samsung eventuell nur die Registrierungen, die über die vorinstallierte Applikation auf den Galaxy-Geräten erfolgt sind?

Einloggen, um Kommentare zu schreiben