TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Beziehung vorbei? Nacktfotos löschen!

von  //  Twitter Google+

So schön einfach ist es heutzutage, mal eben wirklich "private" Bilder aufzunehmen: Man muss keinen Film mehr vollknipsen, muss ihn nicht zum Entwickeln bringen, niemand sonst sieht die Inhalte. Aber: Ist die Beziehung vorbei, müssen die Intim-Fotos gelöscht werden.

Das hat das Oberlandesgericht Koblenz entschieden. Eine Frau hatte gegen ihren Ex-Freund geklagt. Dieser ist Fotograf und hat im Laufe der Beziehung viele Fotos von ihr geschossen – mit und ohne Kleidung. Und während er die meisten Bilder behalten darf, muss er jene mit erotischem und intimen Inhalt löschen (Az.: 3 U 1288/13).

Die Argumentation der Richter: Obwohl die Frau ihr Einverständnis für intime Aufnahmen erklärt hat, gelte dieses nur für die Dauer der Beziehung. Das Löschen aller Fotos hingegen gehe zu weit: Ist sie bekleidet, können diese Fotos ihr Ansehen bei anderen nicht beeinträchtigen.

Das Urteil ist nach Angaben eines Sprechers allgemeingültig, aber noch nicht rechtskräftig: Sowohl die Frau als auch der Fotograf haben Berufung eingelegt.

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige