Apple veröffentlicht iOS 8.1 für iPhone und iPad | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Apple veröffentlicht iOS 8.1 für iPhone und iPad

von  // 

Wie versprochen, hat Apple am Montagabend das iOS-8.1-Update für das iPhone und iPad veröffentlicht. Die neue Betriebssystemversion behebt einige Fehler und bringt neue Funktionen mit sich.

Seit der Verteilung von iOS 8 melden viele Nutzer Performance-Schwächen und Kommunikationsfehler mit Bluetooth sowie WLAN. Auch mit dem schnell nachgelieferten iOS 8.0.2 sah es nicht besser aus – das heute freigegebene System soll wieder alles wieder ins Lot bringen.

Mit iOS 8.1 führt Apple in den USA sein eigenes Zahlungsmedium Apple Pay ein. Mittels einem iPhone 6 oder iPhone 6 Plus kann der Nutzer in den Staaten bargeldlos bezahlen. Zahlreiche Kreditinstitute und große Kreditkartenanbieter wie American Express, Visa und MasterCard haben die Dienstleistung bereits integriert. Wann Apple Pay nach Deutschland kommt, bleibt vorerst unklar.

Die neue Firmware-Version bringt auch Unterstützung für Apple Handoff – diese Funktion erlaubt eine nahtlose Kommunikation unter allen Apple-Geräten. So kann ein herkömmlicher Mobilfunkanruf über iPad oder Mac OS X Yosemite angenommen oder geführt werden – das iPhone mit iOS 8.1 dient als Gateway. Das Schreiben und Lesen von Kurzmitteilungen ist ebenfalls drin. Außerdem können Dokumente, E-Mails und andere Aktivitäten ohne Unterbrechung auf andere Geräte bearbeitet und gelesen werden. Mit iOS 8.1 findet zudem die Camera Roll den Weg zurück in die Galerie-App.

Einloggen, um Kommentare zu schreiben