TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Apple übernimmt KI-Experten Perceptio

von  // 

Apples Produkte werden in Zukunft smarter und können vielleicht mit dem maschinellen Lernen von anderen mithalten. Großer Unterschied zu der Konkurrenz: Die Intelligenz findet lokal auf dem Telefon statt – und nicht in der Cloud.

In der vergangenen Woche hat Apple das Startup-Unternehmen Perceptio gekauft. Es hat seinen Sitz in Großbritannien und ist spezialisiert auf künstliche Intelligenz. Ähnlich wie DeepMind, das bereits von Google übernommen wurde und jetzt ein Teil von Alphabet ist, hat Perceptio einen Schwerpunkt auf Bilderkennung, statistische Bildauswertung, Bildverarbeitung mit neuronalen Netzen, Objektklassifikation und Merkmals-Extraktion.

Das was Perceptio von anderen Entwicklern unterscheidet, ist der Ansatz der lokalen Berechnung: Die Intelligenz sitzt nicht in der Cloud, sondern auf dem mobilen Gerät. Das könnte Apple besonders gefallen haben.

Der Hersteller des iPhone hat die Übernahme offiziell bestätigt, aber keinen Kaufpreis genannt. Welchen Beitrag Perceptio genau leisten wird, sagt Apple nicht. „Von Zeit zu Zeit kauft Apple kleinere Technologieunternehmen.“, hieß es lediglich.

BloombergApple Acquires Startup Developing Advanced AI for Phones

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige