TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Apple Watch nicht vor März 2015, iPad Pro nicht vor Q3?

von  //  Twitter Google+

Sollten sich aktuelle Gerüchte bewahrheiten, kommt Apples Smartwatch nicht vor Ende März 2015 auf den Markt – das eigentlich für Anfang nächsten Jahres erwartete Riesen-iPad des Unternehmens hingegen erst im dritten Quartal 2015.

Apples großes iPad kommt Anfang nächsten Jahres mit einem 12,9-Zoll-Display auf den Markt – so hieß es bislang in der Gerüchteküche. Nun will die japanische Seite Macotakara.com in Erfahrung gebracht haben, dass sowohl Display-Größe als auch Marktstart nicht korrekt sind. Dem Bericht zufolge hat das Gerät „nur“ einen 12,2-Zoll-Bildschirm und ist erst ab dem dritten Quartal 2015 erhältlich.

Das vom japanischen Blog „iPad Pro“ betitelte Device soll den aktuellen Infos zufolge optisch dem iPad Air 2 ähneln, allerdings etwas dicker sein. Apples iPad Pro soll zwei Lautsprecher und ein Mikrofon verbaut haben, außerdem mit Lightning-Connector und Touch-ID-Sensor daherkommen.

Bei der Präsentation der Watch ließ Apple nur durchblicken, dass die Smartwatch aus Cupertino Anfang 2015 auf den Markt kommt. Nun sieht es ganz so aus, als wäre es frühestens Ende März nächsten Jahres soweit. 9to5Mac.com zufolge hat Angela Ahrendts, Leiterin der Apple-Stores weltweit, ihren Mitarbeitern in einer Videobotschaft den Verkaufsstart für Frühling 2015 angekündigt – und der beginnt offiziell erst Ende März, genauer gesagt am 20.03.2015.

Während mancher Apple-Fan wohl auf einen früheren Launch gehofft hatte, bedeutet dies allerdings, dass das Unternehmen noch ordentlich Zeit hat, um an der Akkulaufzeit des Gadgets zu schrauben. Tim Cook zufolge ist diese nämlich aktuell – wie bei vielen schon erhältlichen Smartwatches – mit gerade einmal einem Tag eher bescheiden.

Quelle: 9to5Mac (via), Macotakara (via)

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige