Apple, Google und Microsoft weiterhin wertvollste Marken | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Apple, Google und Microsoft weiterhin wertvollste Marken

von  // 

Apple und Google gehören weiterhin zu den wertvollsten Marken der Welt. IT-Konzerne werden zunehmend repräsentativer.

Die Top drei der wertvollsten Marken der Welt bestehen aus Apple, Google und The Coca-Cola Company. Die ersten zwei sind große Software- und Hardware-Hersteller und dominieren in der Szene. Die Wahrscheinlichkeit, dass man nicht ein Produkt oder eine Dienstleistung einer dieser zwei Unternehmen besitzt oder nutzt, ist sehr gering.

Sechs der ersten zehn Unternehmen im neuen Markenbericht vom New Yorker Bewertungsexperten Interbrand kommen aus dem Bereich der Informationstechnologie. Darunter befinden sich Namen wie Microsoft, Samsung Electronics, Amazon Technologies und IBM. Platz 11 und 12 nehmen die zwei deutschen Hersteller von Premiumautos: BMW und Mercedes-Benz.

Im Vergleich zum Vorjahr konnte Apple seinen Markenwert um 43 Prozent auf insgesamt 170 Milliarden US-Dollar steigern. Damit gilt Apple als ein „Top Riser“ – jemand, der etwas Außergewöhnliches erreicht hat. Während Coca-Cola um vier Prozent gefallen ist, hat Windows-Hersteller Microsoft um 11 Prozent zugelegt. Im nächsten Jahr könnte das Unternehmen auf Bronze stehen.

Interessanterweise sind die zwei Netzwerk- und Datenbank-lastige Unternehmen Cisco Systems und Oracle, Platz 15 und 16, besser aufgestellt, als Facebook mit Platz 23. Dabei wird der blaue Riese im Monat von mehr als 1,5 Milliarden Menschen genutzt. Im Vergleich zum Jahr 2014 konnte die Marke jedoch um 54 Prozent Wert gewinnen.

Die VW-Marke der gleichnamigen Volkswagen AG ist auf Platz 35 und hat neun Prozent an Image verloren. Die Agentur bewertet die Flaggschiff-Marke des Wolfsburger Automobilkonzerns auf 12,54 Milliarden US-Dollar. Ob es besser wird?

InterbrandGlobal Ranking 2015

Einloggen, um Kommentare zu schreiben