TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Android One: Günstige Google-Handys werden noch billiger

von  //  Twitter Google+

Google plant, seine günstigen Smartphones der Android-One-Reihe zukünftig noch billiger anzubieten. Der Preis von aktuell um die 100 US-Dollar soll noch einmal um die Hälfte gesenkt werden.

In einem Gespräch mit der Financial Times plauderte Rajan Anandan, verantwortlicher Managing Director von Android One in Indien und Südostasien, etwas aus dem Nähkästchen, was die Zukunft der günstigen Android-Handys für Schwellenländer angeht. Er betonte, dass Google nach wie vor hinter seiner Initiative steht, die es auch Menschen mit geringen finanziellen Mitteln erlauben soll, sich ein Smartphone zulegen zu können.

Bislang haben sich Anandan zufolge Android-One-Handys nicht den Erwartungen des Unternehmens gemäß an den Mann bringen lassen – unter anderem wegen Lieferproblemen der aus China kommenden Komponenten für die Smartphones. In den nächsten Wochen plane man einen „Reboot“, einen Neustart des Projektes, der auch große Preissenkungen beinhaltet.

Statt aktuell um die 100 US-Dollar sollen Android-One-Handys in Indien zukünftig weniger als die Hälfte kosten. Anandan sprach gegenüber der Finacial Times von Preisen zwischen 32 und 47 Dollar. Außerdem will man im Laufe der nächsten Jahre zu diesen Preisen Geräte anbieten können, die hardwareseitig auf höherem Niveau liegen als die aktuellen Android-One-Geräte mit ihren Low-End-Specs.

Finacial TimesGoogle set to reboot Android One smartphone project in India
Caschys BlogAndroid One: Neustart mit noch günstigeren Geräten geplant

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige