TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Ab 2016: Handy aufladen in 30 Sekunden mit StoreDot?

von  //  Twitter Google+

Was das Unternehmen StoreDot in einem Video demonstriert, scheint zu schön, um wahr zu sein: Ein Smartphone wird binnen 30 Sekunden von 27 Prozent Akkustand komplett aufgeladen. Während wir zuerst einen – erst jetzt erst von der Tech-Presse aufgeschnappten – April-Scherz vermutet haben, scheint es StoreDot mit seinem "Speed Charger" ernst zu meinen. Laut dem Wall Street Journal soll das Ladegerät 2016 auf den Markt kommen.

Im Video handelt es sich um einen noch eher sperrigen Prototyp, der bislang nur zum Samsung Galaxy S4 kompatibel ist. Zukünftig sollen sich aber auch andere Handys in wahnsinniger Geschwindigkeit aufladen lassen. Ermöglicht wird dies angeblich durch vom Unternehmen entwickelte biologische Halbleiter, die aus natürlich vorkommenden organischen Verbindungen bestehen. Äh ja. Tiefergehende Details zur Technologie hinter StoreDots Schnelladegerät gibt es bislang nicht.

Möglicherweise setzt StoreDot hier auf ein ähnliches Prinzip wie es Supercaps zugrunde liegt, die sehr schnell aufgeladen werden können und beispielsweise schon in Bussen in Shanghai zum Einsatz kommen. An zu Ladestationen umgebauten Haltestellen tanken die Fahrzeige dort während des kurzen Stops genug Energie für die nächsten acht Kilometer Fahrt. Informationen darüber, dass diese Technologie auch schon als Smartphone-Energiespender getestet wird, konnten wir allerdings im Netz nicht finden.

Auf jeden Fall muss ganz schön fett Power fließen, um das Smartphone in so kurzer Zeit mit Energie zu betanken. Die 2600 mAh Stunden des Galaxy S4 in 30 Sekunden zu befüllen, würde bei einem idealen Akku einen Ladestrom von 237 Ampere bei der 5-Volt-USB-Ladespannung bedeuten. Bei 100 Volt wären es immer noch 11,9 Ampere. Da schaut schon mein Backofen neidisch drein.

Ein solcher "Speed Charger" würde auf dem Smartphone-Markt wohl wie eine Bombe einschlagen – und soll nicht einmal übermäßig teuer werden. Von gerademal 60 Dollar ist im WSJ-Artikel die Rede. Wir würden ja ohne mit der Wimper zu zucken auch nen Hunni für ein 30-Sekunden-Ladegerät auf die Theke legen, bezweifeln allerdings, dass ein solcher Charger in absehbarer Zeit auf den Markt kommen wird. Was denkt Ihr?

Quelle: WSJ (via)

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige