TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Afghanistan Flagge Afghanistan

Stromversorgung

Netzspannung:
220 Volt
Netzfrequenz:
50 Hertz
Verwendete Netzstecker:

Telefonie

Aufbau der Rufnummern

Ländervorwahl:
93
Nationale Ferngespräche:
Vorwahl 0
Internationale Gespräche:
Vorwahl 00

Festnetz

Festnetzinformationen:

Es gibt es nur wenige Festnetztelefonleitungen in Afghanistan, diese befinden sich hauptsächlich in Kabul und sind Regierungsbeamten und Mitgliedern von Hilfsorganisationen vorbehalten. Zur Kommunikation im Land werden hauptsächlich Mobiltelefone benutzt. Internet-Zugang ist fast nur in den großen Städten möglich. Etwa 0,1% der Bevölkerung ist online.

Mobilfunk

Anbieter (Deutsche Roamingpartner):

Afghan Wireless (T-Mobile), Areeba Afghanistan (T-Mobile), Telecom Development Company Afghanistan (Roshan) (E-Plus, O2, T-Mobile, Vodafone)

Mobilfunknetze:
GSM 900, GSM 1800

Öffentliche Internetcafés sind in Postfilialien und am Flughafen in Kabul. In der Regel ist der Besuch von Telekiosken und Internetcafés für Einheimische mit 1 US$ pro Stunde sehr teuer.

Internet 1

GPRS
ja
EDGE:
nein
HSCSD:
nein
UMTS:
nein
HSDPA:
nein
HSUPA:
nein
LTE:
k.A.
Hotspotverzeichnis:

Lycos

Internetcafes:
Top Level Domain:
AF

¹ Datendienste stehen evtl. nicht in allen Netzen zur Verfügung

Alle Angaben ohne Gewähr.

Sie leben in diesem Land oder kennen sich dort gut aus? Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn Sie uns auf Fehler hinweisen oder Ergänzungen geben möchten. Für den Erfahrungsaustausch steht zudem das Forum Mobilfunktarife zur Verfügung.

Anzeige