Preis-Leistungs-Sieger: Die 10 schnellsten Smartphones 2020 | TechStage
TechStage
Logo Qwant

Ein Angebot von

Preis-Leistungs-Sieger: Die 10 schnellsten Smartphones 2020

von  // 

Das Beste der Besten zum besten Preis: Wir setzen 10 aktuelle Top-Smartphones auf den Benchmark-Prüfstand und die Leistung ins Verhältnis zu den Anschaffungskosten. Welches Highend-Modell bietet am meisten fürs Geld?

Wer in ein aktuelles Highend-Smartphone investiert, der will nicht nur heute, sondern sehr wahrscheinlich auch die nächsten Jahre viel Leistung geboten bekommen. Wer sich umschaut und vergleicht, der stellt schnell fest: Die Preise für ein Gerät mit Top-Ausstattung könnten kaum weiter auseinanderliegen. Ein Smartphone mit einem Spitzenchipsatz wie dem Snapdragon 865 kann über 1.000 Euro kosten, ist aber auch schon unter 500 Euro erhältlich. Wer auf Software-Sperenzchen, die Kamera-Qualität oder die Display-Technik keinen so großen Wert legt wie auf rohe Rechenpower, der kann bares Geld sparen – so viel zeigt sich auch in unserem Benchmark-Test.

Ganz in der Tradition dieser Artikelserie setzen wir die Messwerte ins Verhältnis zu dem zum Zeitpunkt der Veröffentlichung gültigen Straßenpreis der Smartphones: Wie viele Leistungspunkte bekommt der Käufer je investiertem Euro? Für den Test vertrauen wir einmal mehr auf den Antutu-Benchmark, der in seinen Ergebnissen die Leistung von CPU, GPU, Speicher und Software zusammenfasst.

Für die Gegenüberstellung werden ausschließlich Android-Smartphones berücksichtigt, die es in deutschen Onlineshops zu kaufen gibt. Bei Geräten mit unterschiedlichen Speicherkonfigurationen ziehen wir jeweils die günstigste heran.

Da der Benchmark-Anbieter selbst von einem direkten Vergleich mit dem iPhone abrät und separate Listen für Geräte mit dem Google-Betriebssystem und iOS führt, sehen auch wir davon ab. Aus nachvollziehbarem Interesse listen wir die – womöglich vorläufigen – Messwerte für die aktuellen Apple-Smartphones iPhone 12 und iPhone 12 Pro (Artikel: So schnell werden die neuen Apple-Modelle günstiger) zwar in unserer ersten Übersicht auf, gehen im weiteren Verlauf aber nicht weiter darauf ein.

Die Liste der schnellsten Smartphones wird – wenig überraschend – von chinesischen Herstellern dominiert. Tatsächlich befindet sich mit dem Asus ROG Phone 3 dann aber ein Smartphone aus taiwanischer Produktion an der Spitze: Mit knapp 650.000 Punkten kann sich das aktuelle Gaming-Smartphone gegenüber dem Vorgänger und Android-Thronführer aus dem vergangenen Jahr um fast 150.000 Punkte absetzen. Wie das Asus-Smartphone wird auch das Oppo Find X2 Pro an zweiter Stelle vom Snapdragon 865 angetrieben, auf dem dritten Platz landet das Samsung Galaxy Z Fold 2 5G (Testbericht), das eigentlich mit dem besseren Snapdragon 865 Plus läuft. Den letzten Platz belegt das Samsung Galaxy S20 Ultra 5G (Testbericht) mit Exynos 990.

Tabelle 1: Reihenfolge nach Antutu-Score

Smartphone Antutu Ergebnis Preis Preis-Leistung
1 Asus ROG Phone 3 647.919 774 837
2 Oppo Find X2 Pro 614.425 869 707
3 Samsung Galaxy Z Fold 2 5G 597.791 1326 451
4 OnePlus 8 Pro 585.436 720 813
5 OnePlus 8 584.989 589 993
6 Xiaomi Mi 10T Pro 578.9 499 1160
Apple iPhone 12 Pro 574.155 1119 513
7 Samsung Galaxy S20 FE 574.13 525 1094
Apple iPhone 12 573.719 861 666
8 Xiaomi Poco F2 Pro 573.34 429 1336
9 Xiaomi Mi 10 566.172 509 1112
10 Samsung Galaxy S20 Ultra 5G (Exynos 990) 536.835 930 577

Auch an dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass es sich bei der Tabelle um eine Momentaufnahme handelt. Die aufgeführten Preise gelten für das Datum der Texterstellung und könnten bereits höher oder niedriger liegen.

Tabelle 2: Reihenfolge nach Preis

Smartphone Antutu Ergebnis Preis Preis-Leistung
1 Xiaomi Poco F2 Pro 573.34 429 1336
2 Xiaomi Mi 10T Pro 578.9 499 1160
3 Xiaomi Mi 10 566.172 509 1112
4 Samsung Galaxy S20 FE 574.13 525 1094
5 OnePlus 8 584.989 589 993
6 OnePlus 8 Pro 585.436 720 813
7 Asus ROG Phone 3 647.919 774 837
Apple iPhone 12 573.719 861 666
8 Oppo Find X2 Pro 614.425 869 707
9 Samsung Galaxy S20 Ultra 5G (Exynos 990) 536.835 930 577
Apple iPhone 12 Pro 574.155 1119 513
10 Samsung Galaxy Z Fold 2 5G 597.791 1326 451

Abgeleitet aus der obenstehenden Liste oben ergibt sich klares Bild: Xiaomi-Smartphones bieten die meiste Leistung fürs Geld. Für das Xiaomi Poco F2 Pro (Testbericht) erhält der Käufer je investiertem Euro 1.336 Antutu-Punkte, für das Mi 10T Pro (Testbericht) 1.160 Punkte und für das Mi 10 (Testbericht) 1.112 Punkte. Noch vor das OnePlus 8 (Oneplus 8 Pro im Test) setzt sich an vierte Position der Marktführer Samsung mit dem Galaxy S20 FE (Artikel: Wann wird das Samsung Galaxy S20 FE billiger?), für das es 1.094 Antutu-Punkte gibt. Mit dem Galaxy Z Fold 2 5G liefern die Koreaner allerdings auch das Smartphone mit dem schlechtesten Preis-Leistungsverhältnis.

Tabelle 3: Reihenfolge nach Preis-Leistung

Smartphone Antutu Ergebnis Preis Preis-Leistung
1 Xiaomi Poco F2 Pro 573.34 429 1336
2 Xiaomi Mi 10T Pro 578.9 499 1160
3 Xiaomi Mi 10 566.172 509 1112
4 Samsung Galaxy S20 FE 574.13 525 1094
5 OnePlus 8 584.989 589 993
6 Asus ROG Phone 3 647.919 774 837
7 OnePlus 8 Pro 585.436 720 813
8 Oppo Find X2 Pro 614.425 869 707
Apple iPhone 12 573.719 861 666
9 Samsung Galaxy S20 Ultra 5G (Exynos 990) 536.835 930 577
Apple iPhone 12 Pro 574.155 1119 513
10 Samsung Galaxy Z Fold 2 5G 597.791 1326 451

Hier haben wir noch einmal alle 10 in den Tabellen aufgeführten Android-Smartphones zusammengefasst. Dabei haben wir alle Varianten berücksichtigt, die es derzeit in Deutschland zu kaufen gibt.

Das günstigste und das teuerste Smartphone mit Highend-Ausstattung trennen satte 900 Euro – allerdings gerade einmal 25.000 Punkte auf der Antutu-Skala. Für das im Preis-Leistungsvergleich erstplatzierte Poco F2 Pro von Xiaomi (Testbericht) mit dem Snapdragon 865 bekommt ein Käufer je Euro 1.336 Leistungspunkte geboten, beim Samsung Galaxy Z Fold 2 5G (Testbericht) mit Snapdragon 865 Plus sind es dagegen nur 451 Punkte. Wer also rein auf die Leistung schaut und noch Reserven für die kommenden Jahre einplant, der muss gar nicht so tief in die Tasche greifen – wohl aber die Bereitschaft aufbringen können, sich für einen der hier zahlreich vertretenen chinesischen Hersteller zu entscheiden.

Auch wenn diese Listen einige vergleichsweise günstige Smartphones aufzählen: Wer günstigere Alternativen sucht, findet die in unseren regelmäßig aktualisierten Bestenlisten der Smartphones bis 400 Euro, bis 300 Euro und bis 200 Euro.

Einloggen, um Kommentare zu schreiben