Schnäppchen-Check: 4K-TV & Google Pixel 4 XL zum Tiefstpreis

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Gopro Hero Actioncam im Vergleich: Welche Gopro kaufen?

Gopro Hero Actioncam im Vergleich: Welche Gopro kaufen?

Nicht nur für Nerds: Schneiden und Gravieren mit dem Laser

Nicht nur für Nerds: Schneiden und Gravieren mit dem Laser

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Ratgeber: die besten 3D-Drucker und Zubehör zu Weihnachten

Smartphone-Schnäppchen zur Black Week 2021

Smartphone-Schnäppchen zum Black Friday 2021

Ein 65-Zoll-4K-TV von LG und das Google Pixel 4 XL sind im ersten Saturn-Prospekt 2020 günstig wie nie. Andere Angebote lohnen sich weniger. Wir machen den Deal-Check.

Saturn

Nicht nur auf der Front des Prospekts, auch im Fernsehen bewirbt Saturn das Angebot des Samsung UE 50 RU 7179 . Der 50 Zoll große Fernseher bietet eine 4K-Auflösung und HDR. Saturn will für ihn 388 Euro. Das Angebot geht in Ordnung, lockt aber kaum ein en Schnäppchen-Fuchs aus seiner Höhle. Denn seit etwa vier Monaten wird der Fernseher regelmäßig rabattiert und zu ähnlichen Preisen angeboten. Aktuell bietet Saturn auch nicht den Tiefstpreis. Den hält die Gaming-Oase mit 379 Euro.

Zwei weitere Fernseher finden sich im aktuellen Saturn-Prospekt. Der LG 65SM86007LA kommt auf eine Bildschirmdiagonale von 65 Zoll, auch er löst 4K auf. Außerdem kennt er sehr viele Bildverbesserer wie Dolby Vision, HDR10 Pro, HLG, Advanced HDR by Technicolor und einige mehr. Saturn will für ihn 977 Euro. Das ist ein sehr guter Preis. Er ist damit fast 150 Euro günstiger als sein bisheriger Tiefstpreis. Vor einem halben Jahr zahlten Käufer für ihn noch mindestens 1800 Euro.

Der Sony KD-55XG9505 bietet neben 4K und jeder Menge Bildverbesserer außerdem Direct-Lit und Full Array Dimming für bessere Schwarzwerte. Saturn will 999 Euro, der Fernseher war bereits zuvor häufiger zu diesem Preis zu haben. Aktuell bietet ihn die Gaming-Oase für 979 Euro an.

Alternativen

Der Xiaomi Mi Smart TV 4S 55 Zoll kann 4K darstellen und verbessert das Bild via HDR. Als Betriebssystem kommt Android 9 zum Einsatz. Üblicherweise kostet das TV-Gerät um die 400 Euro, aktuell gibt es ihn bei Cyberport mit Gutscheincode PSCOUP20021-WPP6BC für 369 Euro.

Wer bei seinem Fernseher eine Ambilight-Hintergrundbeleuchtung möchte, die sich dynamisch an das TV-Bild anpasst, sollte zu Philips greifen. Leider sind entsprechende Geräte normalerweise recht teuer. Nun ist der 55 Zoll große Philips 55PUS7304 bei edigital.de für 533 Euro im Angebot und erreicht damit seinen bisherigen Tiefstpreis. Sonst zahlen Käufer für ihn um die 600 Euro. Der gut ausgestattete 4K-TV bietet unter anderem HDR, Dolby Vision, HDR10, HDR10+ und HLG.

Wer beim Fernsehen den perfekten Schwarzwert will, sollte zu einem OLED-Gerät greifen. Sie bieten die beste Bildqualität, sind aber teuer. Der LG OLED 55B9PLA kommt aktuell zu einem attraktiven Preis. Der 55 Zoll große 4K-Fernseher mit HDR, Dolby Vision, HDR10 und HLG kostet statt sonst über 1100 aktuell nur 1038 Euro. Bisher war er nie günstiger.

Im Prospekt finden sich zwei Smartphones. Das Samsung A20e hat ein 5,8 Zoll großes Display in 720p-Auflösung, eine 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, eine 8-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite, den Samsung Exynos 7 Octa 7884 mit 3 GByte RAM und 32 GByte erweiterbaren Speicher. Es kostet bei Saturn in den Farben schwarz, blau, coral und weiß je 145 Euro. Saturn hält damit den aktuellen Bestpreis, jedoch war das Smartphone in den letzten Wochen regelmäßig günstiger zu haben. Teilweise kostete es 129 Euro.

Das Google Pixel 4 XL kostet bei Saturn 749 Euro und war noch nie so günstig. Amazon zieht mit und bietet das Smartphone zum gleichen Preis an. Wer es lieber eine Ecke kompakter mag, sollte sich das kleine Google Pixel 4 (Testbericht) anschauen. Es ist mit 620 Euro auf Amazon ebenfalls so günstig wie nie.

Für 319 Euro bietet Saturn heute den Akkusauger Philips Speedpro Max an. Das Modell gab es schon einige Male für rund 300 Euro. Der aktuelle Deal bei Saturn ist aber dennoch gut. Eine gute Alternative zum ähnlichen Preis ist noch der Dyson V8 Absolute . Dieses Modell findet man im Preisvergleich für rund 333 Euro.

Wer hingegen deutlich weniger Geld für einen kabel- und beutellosen Staubsauger ausgeben will, sollte sich die Modelle von Xiaomi ansehen. Den etwas älteren Jimmy JV51 gibt es aktuell für rund 204 Euro. Er ist mit dem Xiaomi Jimmy JV53 Plus (Testbericht) vergleichbar, der jedoch gleich zwei Akkus mitliefert. Das Modell wiegt immerhin rund ein Kilogramm weniger als der Speedpro Max von Philips, was beim regelmäßigen Gebrauch ein wichtiges Thema ist.

Der Ninebot Max G30D ist einer der beliebtesten E-Scooter am Markt. Das liegt vor allem daran, dass er auf eine maximale Reichweite von 65 Kilometern kommt. Das ist deutlich mehr als die meisten Konkurrenten. Außerdem bewegt sich sein Preis in vernünftigen Regionen. Aktuell kostet er bei Saturn 777 Euro. Erstaunlicherweise hält Saturn damit den Bestpreis. Erstaunlich, da er in den letzten Wochen fast durchgängig weniger kostete. Sein bisheriger Tiefstpreis liegt bei 739 Euro. Wer sich für den E-Scooter interessiert, sollte einen Preisalarm setzen.Wie das geht, zeigt die Bildergalerie unten.

Zum Ninebot gibt es jede Menge Alternativen, eine kleine Auswahl packen wir in den Preisvergleich. Wer sich grundsätzlich für E-Scooter interessiert, dem empfehlen wir unsere Themenseite E-Scooter .

Wie immer gilt bei Aktionen von Saturn, den vermeintlichen Super-Preis mit den tatsächlichen Preisen anderer Händler zu vergleichen. Wir empfehlen dafür Geizhals. Oft wundert man sich, wie viel günstiger andere Händler doch sind.

Im Schnäppchen-Newsletter informieren wir die Abonnenten über wirklich gute Angebote aus dem Technik- und Gadget-Bereich und warnen vor Fake-Schnäppchen. Jetzt registrieren!

Ich willige ein, dass mich Heise Medien per E-Mail über die von ihr angebotenen Zeitschriften, Online-Angebote, Produkte des heise Shops, Veranstaltungen und Software-Downloads informiert. Meine Daten werden ausschließlich zu diesem Zweck genutzt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an datenservice@heise.de, per Brief an Heise Medien GmbH & Co. KG, Vertrieb & Marketing, Karl-Wiechert-Allee 10, 30625 Hannover oder durch Nutzung des in den E-Mails enthaltenen Abmeldelinks widerrufen. Es gilt die Datenschutzerklärung von Heise Medien.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.