Kurz vor Weihnachten: 100-Euro-Tablet bei Aldi

Kurz vor Weihnachten: 100-Euro-Tablet bei Aldi

Teile diesen Beitrag

Beliebt auf TechStage

Bilder retten: Fotos, Dias & Negative scannen und sichern

Bilder retten: Fotos, Dias & Negative scannen und sichern

Der große Bürostuhl-Test: Den besten Schreibtischstuhl ab 170 Euro finden

Bürostuhl-Test: Den besten Schreibtischstuhl ab 170 Euro finden

Monatlich kündbar: Die besten Handytarife von 0 bis 30 Euro

Die besten monatlich kündbaren Tarife im Februar 2023: Unlimitiertes Datenvolumen für 15 Euro

Playstation 5 endlich erhältlich: Preise, Händler & Deals

Playstation 5 endlich erhältlich: Preise, Händler & Deals

Ab dem 19. Dezember gibt es bei Aldi Nord ein günstiges Medion-Tablet: das LifeTab E7316 für 99,99 Euro. Achtung: Bei dem ab dem 12. Dezember bei Aldi Süd erhältlichen LifeTab E7312 handelt es sich noch um den Vorgänger, der mit einem langsameren Dual-Core-Prozessor ausgestattet ist.

Eine der großen Schwachstellen des günstigen Tablets dürfte das Display sein. Eine Auflösung von 1024 × 600 Pixeln bei 7 Zoll beudeutet eine Pixeldichte von knapp 170 Pixel pro Zoll (ppi). Damit ist die Anzeige des Tablets weniger scharf als die des allerersten Android-Smartphones – dem HTC Dream alias T-Mobile G1 , das vor über fünf Jahren vorgestellt wurde. Für einen Aufpreis von etwa 30 Euro gibt es beispielsweise beim Kindle Fire HD von Amazon ein mit 216 ppi sichtbar schärferes Display gleicher Größe.

Im Vergleich zum Vorgänger hat Medion beim LifeTab E7316 den Prozessor aufgerüstet. Im Inneren arbeitet nun ein Quad-Core-Chip mit Arm-A9-Architektur und einer Taktfrequenz von 1,6 GHz. Dazu gibt es 1 GByte RAM. Das dürfte nerviges Ruckeln reduzieren, aber nicht vollständig verschwinden lassen. Bei der Software handelt es sich noch um das nicht mehr taufrische Android 4.2.

Die übrige Ausstattung ist auf dem Niveau günstiger Android-Tablets. Es gibt etwas spartanische 8 GByte Speicher, zusätzlich aber einen microSD-Speicherkartenslot, der die Erweiterung um bis zu 64 GByte ermöglicht. Außerdem ist ein USB-Host-Kabel im Lieferumfang enthalten, über das sich beispielsweise USB-Sticks mit dem Tablet verbinden lassen. Zusätzlich sind WLAN und zwei Kameras mit 0,3 Megapixeln (Front) und 2,0 Megapixeln (Rückseite) eingebaut. Auf weitere Spielereien wie GPS oder UMTS müssen Käufer des Aldi-Tablets verzichten.

Mit einer Größe von 19 × 12 cm und einer Bauhöhe von 1 cm ist das LifeTab etwa genauso groß wie das Kindle Fire von Amazon, wiegt mit 310 Gramm aber gut 30 Gramm weniger.

Insgesamt ist die Ausstattung in Anbetracht des günstigen Preises durchaus in Ordnung. Leider sieht man dem Gehäuse den Sparkurs aufgrund des breiten Kunststoffrahmens auf den ersten Blick an. Wen das nicht stört und wer das Gerät gelegentlich zum Surfen auf der Couch oder zur Unterhaltung der Kinder auf der Rückbank des Autos nutzen möchte, fährt damit sicherlich nicht schlecht. Wer eine intensivere Nutzung plant, sollte – wenn Möglich – in den sauren Apfel beißen und noch etwas mehr Geld für ein besser ausgestattetes Tablet von Acer, Asus, Samsung oder Amazon ausgeben.

Wer noch auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk ist, wird vielleicht bei uneren Geschenk-Tipps fündig.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.