TechStage | Tests, Ratgeber und Kaufberatungen zu Smartphones, Smart Home, Computer und Technik, die Spaß macht

schweine gegenüberstellung DB

Bild:TechStage.de

Beliebt auf TechStage
Powerstations: mobile 230-V-Steckdose für Camping, Hobby und Garten ab 160 Euro
Tablet-Halterungen für Küche, Bad, Wohn- und Schlafzimmer
Magnetische Druckauflagen für SLA-Drucker: Geniales Zubehör für wenig Geld
NAS-Kaufberatung: So findet man den perfekten Netzwerkspeicher

Die Oster-Angebote bei Amazon sind vorbei, aber natürlich gibt es weiterhin gute Deals - man muss sie nur finden. TechStage hat heute ein günstiges Nerf-Laser-Set, ein iPhone, Smartwatches, ein Tablet und weiteres herausgesucht.

Der April macht, was er will - beim Wetter bedeutet das: Temperaturen runter, Sonne weg. Und das genau zu Ostern! Grund, zu Hause zu bleiben und ein wenig in günstige, neue Gadgets zu investieren. Hier kommt die TechStage-Redaktion zum Zug: Jeden Tag durchsuchen wir das Web nach wirklich guten Angeboten und Deals. Nicht automatisierte, sondern handverlesene Angebote kommen in unseren täglich aktualisierten Deals-Artikel.

Wer gute Angebote und die Highlights der TechStage-Artikel direkt in seine Inbox bekommen möchte, dem empfehlen wir unseren Newsletter. Jeden Mittwoch versenden wir eine Zusammenfassung mit Artikeln und Deals. Wenn es wirklich gute Angebote gibt, verschicken wir zudem den Schnäppchen-Alarm. Das Formular für die Anmeldung ist am Ende des Beitrags.

Hinweis: Es kann sein, dass Deals ausverkauft sind. Wir aktualisieren den Artikel an jedem Werktag.

Die Oster-Deals von Amazon sind vorbei, aber es gibt immer noch Sonderangebote beim Online-Riesen. Richtig günstig sind heute die Nerf Laser Ops AlphaPoint im 2er-Set, das für knapp 15 Euro erhältlich ist. Andere Händler wollen dafür mindestens 40 Euro haben – das sind über 60 Prozent Ersparnis! Wer außerdem die Amazon-Angebote zum aktuellen Echo Dot der 4. Generation verpasst hat, kann heute noch bei Ebay zuschlagen. Hier kostet das kleinste Echo-Modell heute 40 Euro.

Ebenfalls bei Ebay: Die Huawei Watch GT2 Sport in 42 Millimeter. Die Uhr wird heute für 100 Euro angeboten, das spart fast 30 Prozent. Deutlich teurer ist die Apple Watch SE in 44 Millimeter: Sie kostet heute 310 Euro bei FutureX, das ist aber immer noch fast 15 Prozent günstiger als sonst. Das passende Smartphone gibt es bei Ebay, dort kostet das iPhone 12 Pro mit 256 GByte in Gold heute 1049 Euro und ist rund 12 Prozent günstiger als sonst.

Oder soll es - unabhängig von der Smartwatch - lieber ein Tablet statt eines Handys sein? Dann gibt es bei Ebay heute das Samsung Galaxy Tab S6 Lite für 244 Euro. Zur Abwechslung nicht bei Ebay: Das Apple MagSafe Ladegerät für 25 Euro. Das gibt es heute bei Talk Point und ist dort fast 30 Prozent günstiger als bei der Konkurrenz.

Und noch ein paar Tarife: Die Drillisch-Marke Winsim bietet bis zum 6. April 10 GByte (max. 50 MBit/s) für monatlich 10 Euro an. Telefonie- und SMS-Flat sind im Tarif enthalten. Rund 8 Euro gibt es als Gutschrift aufs Kundenkonto bei Rufnummernmitnahme. Der Bereitstellungspreis liegt bei einmalig 20 Euro, wenn man „ohne Vertragslaufzeit“ als Option wählt. Dann können Nutzer die Tarife jeweils mit einer Frist von drei Monaten kündigen. Wichtig: Drillisch-Marken wie Winsm haben eine sogenannte Datenautomatik. Die Provider buchen bis zu dreimal im Monat zusätzlich 200 MByte für 2 Euro auf das Nutzerkonto, wenn das Inklusivdatenvolumen erschöpft ist. Die Automatik können Nutzer aber im Kundenportal deaktivieren.

Preisboerse24.de hat einen guten Tarif im Vodafone-Netz im Angebot. Den Allmobil-Tarif Flat L mit 6 Gbyte (max. 21,6 MBit/s) sowie Telefonie- und SMS-Flat gibt es für monatlich 8 Euro. Der Vertrag hat eine Laufzeit von 24 Monaten und die Anschlussgebühr liegt bei einmalig 10 Euro. Wer seine alte Rufnummer mitnimmt, erhält 50 Euro als Gutschrift aufs Kundenkonto.

Freenet Mobile verkauft seine monatlich kündbare LTE Allnet Flat mit 15 GByte (max. 50 MBit/s) aktuell für 17 Euro im Monat. Telefonie- und SMS-Flat im D-Netz, also Telekom oder Vodafone, sind mit dabei. Eine Kündigung ist jeweils zwei Wochen vor Vertragsverlängerung möglich. Der Anschlusspreis liegt bei einmalig 30 Euro.

Abgelaufene Oster-Angebote von Amazon

Weiterhin gibt es einen Deal fürs Audible-Abo. Neukunden können die Flatrate für Hörbücher für sechs Monate für einmalig 4,95 Euro statt monatlich 9,95 Euro ausprobieren. Das Abo lässt sich jederzeit kündigen, wenn man doch keine Lust darauf hat.

Heute bietet Lenovo auf Amazon eine ganze Reihe an Top-Angeboten für Laptops und Tablets an. Das Lenovo Tab M10 gibt es derzeit für nur 100 Euro zu kaufen, die Full-HD-Plus-Variante kostet aktuell 170 Euro – eine Ersparnis von gut 60 Euro. Wer es lieber kleiner mag: Für das 8-Zoll-Tablet Lenovo Tab M8 FHD (Testbericht) verlangt Lenovo heute nur 130 Euro statt 160 Euro.

Neben Tablets finden sich auch gute Angebote für Laptops und Convertible-PCs. So kostet das Lenovo IdeaPad 5 gerade einmal 650 Euro. Für Gamer könnte der IdeaPad Gaming 3i für 800 Euro interessant sein. Ein leistungsstarker Convertible-PC findet sich mit dem Lenovo Yoga 9i heute für 1500 Euro. Eine preiswerte Alternative ist das IdeaPad Flex 5i, das heute 700 Euro kostet.

Smarthome ist heute ebenfalls bei Amazon im Angebot. Unter der Übersichtsseite zu allen günstigeren Artikeln finden sich zahllose smarte Thermostate, außerdem IP-Kameras von Ezviz ab 32 Euro sowie ein Paket von Eve für 205 Euro. Ebenfalls im Angebot: diverse Lampen und Leuchtmittel von Yeelight ab 19 Euro und Smarthome-Zubehör von Homematic IP (Testbericht) ab 34 Euro.

Auch wenn die Temperaturen gerade wieder etwas hochgehen, bietet es sich aktuell an, smarte Thermostate zu kaufen. Gerade, wer sein Heim mit Apple Homekit automatisiert, der findet in Eve Thermo ein gutes smartes Heizkörperthermostat, welches erstmals nur 47 Euro kostet. Bisher kostete es auch reduziert mindestens 50 Euro, normalerweise gar deutlich über 55 Euro. Das Eve Thermo (Testbericht) erhält bei uns 4 von 5 Sternen. Uns gefällt die sehr schicke und selbsterklärende App, das gute Display, die einfache Installation und die hohe Datensicherheit. Käufer sollten sich jedoch darüber im Klaren sein, dass Eve Thermo nur für Apple-Nutzer vollumfänglich funktioniert.

Tado (Testbericht) ist das beste smarte Thermostat und steht folgerichtig in unserer Bestenliste smarte Thermostate auf Platz 1. Nun reduziert Amazon zu Ostern einige Bundles, die sich aber nicht alle lohnen. Wir zeigen hier die Angebote mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Wer in seinem Smart Home die Heizung automatisieren möchte, der benötigt meist mehrere smarte Thermostate. Entsprechend bieten sich Bundles an. Hier sticht vor allem Tado Smartes Heizkörper-Thermostat - Quattro Pack positiv heraus. Vier Tado-Thermostate kostet dort 160 Euro und damit so wenig wie nur selten zuvor. Auf das einzelne Thermostat heruntergerechnet sind das gerade mal 40 Euro.

Amazon verkauft das Tado Thermostat auch einzeln und verlang dafür 55 Euro. Das ist zwar auch ein guter Preis, allerdings wechselten sie bereits für unter 50 Euro den Eigentümer. Zunächst sollte Käufer jedoch zum Starter-Pack mit beiliegendem Gateway greifen. Hier kostet das Tado Starterpack mit zwei Thermostaten 120 Euro, mit drei Thermostaten 155 Euro. Alle Amazon-Angebote zu Thermostaten und vielem mehr finden Interessenten hier.

Wer seinen Garten künftig von einem Mähroboter pflegen lassen möchte, der kann heute gute Angebote von Gardena und Worx bekommen. Bei Gardena gibt es mehrere Sileno-Roboter in speziellen Sets für Amazon. Neben dem Sileno 300 (für Gärten bis zu 300 m²) liegt teilweise mehr Zubehör im Paket, als man sonst bekommt. Die Preise sind, inklusive des sonst kostenpflichtigen Zubehörs, gut.

Folgende Silenos hat Amazon im Program:

Wer mit Gardena nichts anfangen kann, der sollte sich die Deals für die Worx-Mähroboter ansehen. Dabei packen Amazon und Worx mehrere Sets aus jeweils einem Mähroboter und der sonst 179 Euro teuren Kollisionssensor. Die Besonderheit der Landroid-Serie von Worx ist, dass sie sich mit Modulen weiter aufrüsten lassen. Wie das in der Praxis funktioniert, zeigt unser Test zum Landroid L1000.

Folgende Pakte gibt es:

Vom Hersteller Neewer ist heute ein 50-teiliges Actioncam-Zubehör-Set für 19 Euro im Angebot. Neben diversen Halterungen für Scheiben, Helme, Brust oder Fahrradlenker sind Schwimmkörper, Selfiestick, Mini-Stativ und Aufbewahrungstasche enthalten. Ähnliche Sets sind zwar regelmäßig zu vergleichbaren Preisen erhältlich, die vielen, guten Bewertungen sprechen aber für eine hervorragende Qualität.

Das flexible Mini-Stativ von Lammcou ähnelt dem bekannten Gorillapod, ist mit 16 Euro allerdings deutlich günstiger. Neben einer Stativschraube sind einer zusätzlichen Action-Cam-Mount und eine Smartphone-Halterung im Lieferumfang enthalten. Das Stativ mit den flexiblen Beinen ist für Kameras mit einem Gewischt bis zu 1,5 kg ausgelegt und eignet sich so auch für Systemkameras.

Wer noch eine stabile Actioncam-Klemm-Haltung sucht, wird ebenfalls bei Lammcou fündig. Die heute auf 14 Euro reduzierte Metallklemme ist erfahrungsgemäß sehr stabil und sorgt für zuverlässigen Halt. Die Metall-Klemme kommt zusammen mit einem Kugelkopf-Gelenkarm zum Kunden.

Für eine gute Ausleuchtung sorgen die heute reduzierten Video-Lampen. Für Selfies, Livestreams und Ähnliches bietet sich hier das 10-Zoll-LED-Ringlicht für 14 Euro an. Dieses verfügt über drei verschiedene Lichtfarben und 10 Helligkeitsstufen und wird per USB mit Strom versorgt. Im Lieferumfang enthalten sind ein praktisches Tischstativ und eine Smartphone-Halterung. Eine ähnliche Ringleuchte mit 135-cm-Stativ und Bluetooth-Fernauslöser gibt es für 26 Euro. Für gleichmäßige Ausleuchtung sorgen die dimmbaren Videoleuchten von Neewer. Das per USB mit Strom versorgte 2er LED-Lampen-Set kommt mit Mini-Stativen und Farbfiltern für schlanke 36 Euro zum Kunden.

Amazon reduziert zu Ostern Emma Kaltschaummatratzen verschiedener Größen. Stiftung Warentest hat die Matratze im Matratzentest 10/2019 mit der Note 1,7 bewertet. Sie ging damit als Testsieger aus dem Vergleich. Sie unterteilt in sieben auf den Körper angepasste Zonen und soll sich für unterschiedliche Schlaftypen wie Seitenschläfer, Bauchschläfer und Rückenschläfer eignen. Wenn Käufer nach bis zu 100 Tagen nicht zufrieden sind, holt Emma die Matratze ab und erstattet den Kaufpreis.

Nachfolgend die Preise der jeweiligen Größen mit Link zu Amazon. Einzelne Anbieter, etwa Otto oder Segmüller, liefern die Matratzen teilweise noch günstiger aus, allerdings mit längerer Lieferzeit.

Seit Monaten hat Amazon endlich mal wieder einen Fire TV Stick reduziert. Die kleinen Streaming-Sticks gehören zu den besten externen Lösungen, um dumme und/oder langsame Fernseher schlau und/oder schnell zu machen. Für einen umfassenden Vergleich der beliebtesten Streaming-Lösungen auch außerhalb von Amazon empfehlen wir unseren Ratgeber Streaming-Boxen im Vergleich: Die besten TV-Sticks.

Der Fire TV Stick 4K (Testbericht) ist richtig gut. Die wichtigste Neuerung gegenüber der HD-Variante betreffen Verbesserungen in der Video- und Audioqualität. Der kleine Fire TV Stick 4K unterstützt nun 4K-Auflösung mit HDR bei bis zu 60 Bildern pro Sekunde. Außerdem kennt er Dolby Vision, HDR10, HDR10+, HLG und unterstützt das Audio-Format Dolby Atmos. Er kostet zu Ostern bei Saturn 44 Euro statt 60 Euro.

Noch größer ist der Rabatt beim Fire TV Cube (Testbericht). Amazon will aktuell nur 60 Euro für den Alleskönner. Sonst kostet er 120 Euro. Als einer der ganz wenigen Streaming Lösungen hat er einen optischen Ausgang. Außerdem kann er als Smart Speaker genutzt werden.

Die Amazon Echo Geräte gehören zu den besten Smart Speakern am Markt. Einen Überblick bieten wir im Beitrag Amazon Echo: Alle Modelle im Vergleich. Den besten küren wir im Beitrag Testsieger: Smart Speaker mit Alexa, Google Assistant und Siri. Der Amazon Echo Dot 4 (Testbericht) bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, sieht mit seiner runden Form modern aus und ist einer der besten und günstigsten Einstiege in die Smart-Speaker-Welt. Er kostet das erste Mal in diesem Jahr knapp unter 30 Euro. Sonst zahlen Käufer für ihn meist deutlich über 40 Euro.

Mit 20 Euro ist der Echo Flex der günstigste Alexa-Speaker. Er steckt direkt in der Steckdose und bietet sehr gute Mikrofone. Allerdings ist sein Klang etwas flach und blechern. Dank zusätzlicher ansteckbarer Module zeigt er etwas dauerhaft die Uhrzeit an oder nimmt Bewegungen wahr.

Wer auch unterwegs im Auto Zugriff auf den Sprachassistenten Alexa will, der sollte sich Amazon Echo Auto genauer anschauen. Das kleine Gerät verbindet sich im Auto mit dem Smartphone und gibt seinen Klang über das Autoradio wieder. Amazon Echo Auto kostet aktuell 40 Euro, bei anderen Händlern sogar nur 37 Euro. Weitere smarte Auto-Lösungen besprechen wir im Ratgeber Alexa, Google Assistant und Siri günstig im Auto nachrüsten.

Wo der Amazon Echo Dot den Einstieg markiert, besetzt der Amazon Echo Studio den High-End-Bereich der Alexa-Lautsprecher. Die fünf integrierten Lautsprecher können etwa Dolby Atmos wiedergeben. Zusammen mit einem Fire TV (Streaming-Boxen im Vergleich: Die besten TV-Sticks) erzeugen zwei Amazon Studio einen außergewöhnlich guten TV-Klang. Der Amazon Echo Studio kostet aktuell 170 Euro bei Amazon, bei anderen Anbietern sogar nur 160 Euro.

Wer nicht nur hören, sondern auch sehen will, für den bietet Amazon mit dem Echo Show 8 eine passende Option. Das 8 Zoll große Smart Display kostet auf Amazon und bei anderen Anbietern 85 Euro.

Besitzer ältere Echo-Geräte können bei einem Neukauf zusätzlich sparen. Amazon bietet ein Trade-In-Programm an, bei dem man einen Geschenkgutschein sowie 25 Prozent Rabatt auf den Kauf eines neuen Echo-Gerätes bekommt.

Roboter, die automatisch staubsaugen oder wischen, sind praktisch, keine Frage. Wie die Tests in unserer Themenwelt Saugroboter aber zeigen, gibt es preislich und bei der Leistung drastische Unterschiede. Da ist es gut, dass Amazon heute einige Markenroboter günstiger verkauft. Mit dabei ist der Roomba i7+ mit Absaugsation (Testbericht). Der kostet normalerweise um die 800 Euro, bei Amazon gibt es das Set heute für 699 Euro. Ein guter Preis, der nur selten unterschritten wird.

Ebenfalls mit einer Absaugstation und 50 Euro günstiger ist heute der Ecovacs Robotics Deebot Ozmo T8+. Der kostet bei Amazon heute 649 Euro, sonst ist er knapp 90 Euro teurer.

Nicht nur Amazon hat Deals kurz vor Ostern, auch Saturn und Media Markt bieten heute ein paar sehr gute Schnäppchen. Für ein gutes Ambiente sorgt das Philips Hue White and Color Ambiance Play 2er Starter-Kit. Das besteht aus zwei vernetzten Lightbars, die man über die Hue-App ansteuern und verschiedene Lichtstimmungen wiedergeben lassen kann. Spannend ist das vor allem für indirekte Beleuchtung. Die Lightbars kosten normalerweise um die 100 Euro, Saturn verkauft das Kit heute für 74 Euro. Achtung, sie benötigen eine Hue-Bridge für alle Funktionen. Die Bridge 2.0 alleine kostet heute knapp 45 Euro, leider weit weg vom Tiefstpreis von 26 Euro.

Und noch ein Deal für alle, die immer zu wenig Platz haben. Die SanDisk Ultra R100 microSDXC mit 512 GByte Speicherplatz gibt es heute für 55 Euro, erst zum zweiten Mal erreicht diese Speicherkarte diesen Preis. Für gewöhnlich kostet sie um die 70 Euro.

Dieser Deal eignet sich für Kinder, die trotz der aktuellen Situation hin und wieder Kicken wollen. Der leuchtende Schwebeball für glatte Böden eignet sich dank der Schaumstoffummantelung auch für Doppelpässe im Wohnzimmer. Je nach Farbe kostet dieses Gadget zwischen 12 und 15 Euro.

Weniger sportlich, dafür umso musikalischer, wäre beispielsweise ein Karaoke-Mikrofon. Zusammen mit iOS oder Android ermöglicht dieses bunt beleuchtete Mikrofon lustige Karaoke-Auftritte im Kreise der Familie. Der Preis für das lautstarke und in drei Farben erhältliche Ostergeschenk beträgt 16 Euro.

Für bessere Ausleuchtung bei Selfies sorgt ein Smartphone-Ringlicht für unter 15 Euro. Eine für Notebooks oder Desktops geeignete Version des Ringlichts ist für 20 Euro erhältlich. Meetings mit den Kollegen oder den Distanz-Unterricht erscheinen so in einem ganz neuen Licht und einer spürbar besseren Bildqualität.

Wer derzeit viel Zeit vorm Computer verbringt, wird sich auch über ein praktisches XXL-Mauspad freuen. Die mit RGBs beleuchteten Schreibtischauflagen gibt es sowohl mit stylischem Galaxie-Design als auch in zurückhaltendem Schwarz für Preise zwischen 15 und 18 Euro.

Erwachsene, die noch ein älteres Bose-Sounddock oder eine andere Musik-Dockingstation mit dem mittlerweile überholten 30-poligen iPhone-Stecker besitzen, werden sich über diesen Bluetooth-Adapter freuen. Der kleine Adapter ermöglicht es, die alten Boxen per iPhone oder Android-Smartphone kabellos mit Musik zu versorgen. Hinsichtlich dessen, was ein Bose-Sounddock noch vor wenigen Jahren gekostet hat, ist der Preis von knapp 22 Euro auf jeden Fall gerechtfertigt.

Für junge Nachwuchsfotografen ist eine Kinderkamera das richtige Geschenk. Bei Amazon ist aktuell eine 1080p-Kamera mit 2-Zoll-Display allerdings schon wieder teurer geworden. War sie gestern für 18 Euro erhältlich, liegt der Preis nun wieder bei 26 Euro. Bei diesem Preis kann man trotzdem nicht viel falsch machen. Mehr Informationen dazu liefern wir im Artikel Kamera für Kinder: Welche Digicam für welches Alter?

Ebenso für den nächsten Ausflug im Freien geeignet sind Walkie-Talkie-Sets. Die Variante mit zwei Sprechfunkgeräten kostet aktuell knapp 16 Euro. Das 3er-Set ist ab 27 Euro erhältlich. Damit sind die Geräte zwar minimal teurer als gestern, bleiben aber dennoch ein geeignetes Ostergeschenk. Mehr Informationen zu Funkstandards und anderen Geräten gibt es im Ratgeber Funkgeräte für Sport & Freizeit.

Soll es weniger Technisch sein, wäre auch das Uttora Kinder-Forscher-Kit als Ostergeschenk geeignet. Das Abenteuer-Set besteht aus Tasche, Luper, Fernglas, Kompass, Signalpfeife und Dynamotaschenlampe und einer Pinzette zum Insektensammeln. Auch wenn man sich hier ganz klar von Spielzeug sprechen muss, erscheint der Preis von 16 Euro fair.

Freenet Mobile verkauft seine monatlich kündbare LTE Allnet Flat mit 15 GByte (max. 50 MBit/s) aktuell für 17 Euro im Monat. Telefonie- und SMS-Flat im D-Netz, also Telekom oder Vodafone, sind mit dabei. Eine Kündigung ist jeweils zwei Wochen vor Vertragsverlängerung möglich. Der Anschlusspreis liegt bei einmalig 30 Euro.

Und ein Deal von gestern ist noch aktuell: Preisboerse24.de hat einen guten Tarif im Vodafone-Netz im Angebot. Den Allmobil-Tarif Flat L mit 6 Gbyte (max. 21,6 MBit/s) sowie Telefonie- und SMS-Flat gibt es für monatlich 8 Euro. Der Vertrag hat eine Laufzeit von 24 Monaten und die Anschlussgebühr liegt bei einmalig 10 Euro. Wer seine alte Rufnummer mitnimmt, erhält 50 Euro als Gutschrift aufs Kundenkonto.

Drillisch-Marke Winsim bietet bis zum 6. April 10 GByte (max. 50 MBit/s) für monatlich 10 Euro an. Telefonie- und SMS-Flat sind im Tarif enthalten. Rund 8 Euro gibt es als Gutschrift aufs Kundenkonto bei Rufnummernmitnahme. Der Bereitstellungspreis liegt bei einmalig 20 Euro, wenn man „ohne Vertragslaufzeit“ als Option wählt. Dann können Nutzer die Tarife jeweils mit einer Frist von drei Monaten kündigen. Wichtig: Drillisch-Marken wie Winsm haben eine sogenannte Datenautomatik. Die Provider buchen bis zu dreimal im Monat zusätzlich 200 MByte für 2 Euro auf das Nutzerkonto, wenn das Inklusivdatenvolumen erschöpft ist. Die Automatik können Nutzer aber im Kundenportal deaktivieren.

Wer für Apple App Store, Deezer, Waipu & Co. demnächst wieder Guthaben braucht, bekommt heute ordentliche Rabatte und Bonusguthaben bei Amazon. Ein paar besonders interessante Deals haben wir hier zusammengefasst: Für 25 Euro Apple-Guthaben gibt es etwa 15 Prozent obendrauf, also insgesamt 28,75 Euro. Bei Waipu erhalten Nutzer 33 Prozent Rabatt, 36 Euro Guthaben kosten nur rund 24 Euro. Und 30 Euro Deezer-Guthaben liegen mit 20 Prozent Abzug bei 24 Euro.

Backups sind wichtig. Vielleicht findet sich ja über Ostern mal etwas Zeit für eine ordentliche Datensicherung. Bis zum 7. April 2021 gibt es mit dem Gutscheincode Heise2021 exklusiv für heise-Nutzer jedes Paket der Backup-Software Acronis True Image 2021 (Essential, Advanced und Premium) im ersten Jahr 60 Prozent günstiger.

Wer anonym im Netz surfen oder sich per Umgehen des Geoblockings auch mal einen ausländischen Stream anschauen möchte, benötigt eine VPN-Verbindung. Einer der bekanntesten VPN-Clients auf dem Markt ist CyberGhost, der seine Jahreslizenz über Ostern mit bis zu 84 Prozent Rabatt anbietet. Nutzt man die Plus-Version mit NoSpy-Server und Verschlüsselung für die Cloud zahlt man im ersten Jahr rund 3 Euro pro Monat (-73 Prozent). Die Extra-Version mit zusätzlichem Malware-Schutz, Security-Updater und Privacy Guard gibt es für 4 Euro im Monat (-84 Prozent).

Beim Schweizer Cloud-Anbieter pCloud gibt es aktuell den 2 TByte großen Online-Speicher zum Einmalpreis von 350 statt regulär 980 Euro, was einem Rabatt von über 64 Prozent entspricht. Anders als bei den meisten Konkurrenten muss man hier also kein Abonnement abschließen, sondern hat nach dem Kauf einen lebenslangen Zugang zum Webspace. Ab dem 1. April gibt es zudem den Family-Plan für fünf Nutzer zusammen mit pCloud Encryption für eine kundenseitige Verschlüsselung und Zero-Knowledge-Datenschutz zum Preis von 625 statt 1.880 Euro.

Der Usenet-Provider USENEXT bietet einen einfachen Zugang ins Usenet mit all seinen Newsgroups und über 30 Millionen GByte an Inhalten. Aktuell lässt sich der Client 14 Tage lang gratis mit 20 GByte Datenvolumen testen. Danach geht das Abonnement im Falle einer Nichtkündigung automatisch in ein Jahrespaket nach Wahl mit 20 Prozent Rabatt über. Im Tarif Rookie+ zahlen Nutzer beispielsweise monatlich dann rund 6 Euro und können dafür 30 GByte mit maximaler Geschwindigkeit herunterladen.

Und noch ein letzter Download-Deal: Vom 1. bis 5. April verschenken die Kollegen von heise Download pro Tag jeweils eine Vollversion oder Jahreslizenz einer Software. Das jeweilige Geschenk findet sich täglich auf der Dealseite von heise Download.

Ich willige ein, dass mich Heise Medien per E-Mail über die von ihr angebotenen Zeitschriften, Online-Angebote, Produkte des heise Shops, Veranstaltungen und Software-Downloads informiert. Meine Daten werden ausschließlich zu diesem Zweck genutzt. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an datenservice@heise.de, per Brief an Heise Medien GmbH & Co. KG, Vertrieb & Marketing, Karl-Wiechert-Allee 10, 30625 Hannover oder durch Nutzung des in den E-Mails enthaltenen Abmeldelinks widerrufen. Es gilt die Datenschutzerklärung von Heise Medien.

Tags:

Affiliate-Information

- Bei den mit gekennzeichneten Links handelt es sich um Provisions-Links (Affiliate-Links). Erfolgt über einen solchen Link eine Bestellung, erhält TechStage eine Provision. Für den Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.