TechStage
Suche

Ein Angebot von

Jelly Cube für Windows Phone: rasantes Action-Spiel

0
von  // 

Der Erfolg von Icy Tower wird Aliens, die eines Tages die Überbleibsel der Menschheit analysieren, vor ein großes Rätsel stellen: Sie werden sich darüber das Hirn zermartern, wie eine so intelligente Spezies mit einem so dummen Spiel so viel Spaß haben konnte.

Jelly Cube dreht das Konzept des Klassikers um. Anstatt euer Alter Ego so effizient wie möglich auf Brücken zu befördern, müsst Ihr dem in einer Röhre ansteigenden Wasserpegel entkommen. Dies wird dadurch erschwert, dass über Euch immer wieder Türen auftauchen, die nur darauf warten, euer rasendes Gummiwürfelchen einzufangen.

Zur Vermeidung eines wässrigen Todes müsst Ihr die Sprungfrequenz deshalb an die Türen anpassen. Bei schnellspringenden Türen ist sofortiges Hochspringen erforderlich, während eine langsamere Türe bei zu schnellem Hochspringen über Eurem Kopf geschlossen wird.

Jelly Cube gesteht Euch nur einen Fehler pro Durchlauf zu: Das Verfehlen eines einzigen Sprunges genügt, um wieder von Vorne anfangen zu müssen.

Der Entwickler investierte großen Aufwand in die Modellierung der aus Gallertmasse bestehenden Spielfiguren. Manche Türen können die Spielfiguren einfangen: In diesem Fall seht Ihr realistische Verformungen, während der Quader vergeblich versucht, aus der für ihn tödlichen Umklammerung zu entfliehen. Die Gestaltung des Hintergrunds und der Farbpalette ist von mal zu mal unterschiedlich: Neben dystopischen, weißen Hintergründen bekommt Ihr es beispielsweise auch mal mit teuflisch blauen Blitzen zu tun.

Jelly Cube ist ein lustiges Action-Jump-Spiel mit gepfeffertem Schwierigkeitsgrad. Wenn Ihr Euch an Flappy Bird sattgezockt habt und Icy Tower zu blöd findet, bietet das Game angenehme Abwechslung.

Download: Windows Phone

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige