TechStage
Suche

Ein Angebot von

Hands-on: Withings Thermo – das WLAN-Fiebermessgerät

0
von  //  Facebook Twitter Google+

Alles was bei drei nicht auf den Bäumen ist, wird digitalisiert. Der Connected-Health-Hersteller Withings hat auf der Consumer Electronics Show 2016 nun sogar ein mit WLAN und Bluetooth ausgestattetes Fiebermessgerät namens Thermo gezeigt.

Das batteriebetriebene Schläfenthermometer verfügt über 16 Infrarot-Sensoren und misst die Körpertemperatur direkt an der Temporalarterie an der Seite des Kopfes. Ich bin kein Experte in dieser Sache, aber so soll eine schnelle, akkurate und nicht-invasive Messung stattfinden. Laut Hersteller ist diese Vorgehensweise die neueste, hygienischste und zuverlässigste Methode für Fiebermessungen.

Das Thermo überträgt die ermittelten Daten wahlweise über WLAN oder Bluetooth ans Smartphone. Über die App können Fieberverläufe für mehrere Nutzer gleichzeitig kontrolliert und nachverfolgt werden. Außerdem ist es möglich, Krankheitssymptome zu erkennen oder die Einnahme von Medikamenten einzutragen. Bei Bedarf besteht auch die Möglichkeit, einen Datenaustausch mit dem Hausarzt zu aktivieren.

Das Thermo kommt im ersten Quartal 2016 auf den Markt und wird 99 Euro kosten. Die entsprechende App wird es sowohl für Android als auch für Apple geben.

Weitere News, Hands-on-Videos, Vlogs und mehr aus Las Vegas findet Ihr auf unserer Themenseite zur CES.

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige