TechStage
Suche

Ein Angebot von

Hands-on: Periscope Live-Streaming über GoPro Hero4

1
von  //  Facebook Twitter Google+

Habt Ihr es mitbekommen? Twitter-Tochter Periscope und Actionkamera-Hersteller machen gemeinsame Sachen. Was genau: mit der Hero4 Black oder Silver Edition kann nun Bild und Ton live in das Internet übertragen werden. Stellt Euch nur einmal vor, was damit alles möglich ist! Kamera einschalten, iPhone in die Tasche und los geht's. Bisher musste man das Gerät ständig in der Hand halten oder irgendwo befestigen.

Klar, Selbstaufnahmen als Live-Stream konnte man mit der vorderen Kamera machen. Mit einer Actionkamera wie der Hero4 gibt es aber deutlich mehr Freiraum. Auch klasse für Leute, die viel mit ihrem Publikum interagieren wollen: Kamera einschalten, Resonanz und Fragen vom Display ablesen und reden. Einfach!

Wir haben die Tage unsere Hero4 Black mit Periscope verbunden. An dieser Stell mal ganz frech Eigenwerbung: @techstagede (folgt uns!). Die längste Aufnahmezeit betrug 1 Stunde und ganze vier Minuten. Dabei haben wir knapp 500 MBytes verballert. Nicht viel, finde ich.

Wie dem auch sei, wir haben ein kurzes und simples Video am Start. Werft einen Blick rein und lasst uns Eure Meinung da:

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige