TechStage
Suche

Ein Angebot von

App-Review: Fotos knipsen und sofort bearbeiten --- Cymera kommt mit interessanten Features

von Bestboyz Signet  // 

Cymera ist eine solide Kamera-Applikation für schöne Schnappschüsse.

App-Review: Fotos knipsen und sofort bearbeiten --- Cymera kommt mit interessanten Features
App-Review: Fotos knipsen und sofort bearbeiten --- Cymera kommt mit interessanten Features

Die Kamera in unserem Smartphone ist für die einen nur ein müdes Schulterzucken wert, für die anderen ist es ein unverzichtbares Werkzeug im Alltag. Und seitdem Hersteller auch zum Teil qualitative Linsen und Blenden verbauen, können sich einige Fotos sogar richtig sehen lassen. Umso wichtiger werden auch dazu gehörige Applikationen. Da ich mit der nativen Kamera-Applikation von Android OS unzufrieden war, probierte ich andere Apps aus. Die Erfahrung mit Cymera möchte ich heute mit Euch teilen. Ob ich‘s geschafft habe, für mehr Fotoqualität zu sorgen, könnt Ihr in diesem Review nachlesen.

App-Review: Fotos knipsen und sofort bearbeiten --- Cymera kommt mit interessanten Features
App-Review: Fotos knipsen und sofort bearbeiten --- Cymera kommt mit interessanten Features

Aufbau

„Hello, cymera“, begrüßt mich die App beim ersten Öffnen und möchte mich dazu bewegen, mich einzuloggen. Das möchte ich aber eigentlich nicht und klicke auf „Login later“. Dieses „later“ stört mich etwas: Der Startscreen wird sich bei jedem Öffnen zeigen, bis ich mich für die App registriert habe. Da ich das nicht möchte und so auch nicht werde, würde ich mit der penetranten Frage zu Beginn leben müssen, wollte ich die App langfristig nutzen. Dafür geht‘s danach auch zügig zur Sache: Sofort wird die Kamera-Applikation geöffnet und ich kann direkt mit dem Knipsen loslegen. Das gefällt mir sehr gut. Schlichte und unverschnörkelte Konzepte, die auf Funktion ausgelegt sind.

App-Review: Fotos knipsen und sofort bearbeiten --- Cymera kommt mit interessanten Features
App-Review: Fotos knipsen und sofort bearbeiten --- Cymera kommt mit interessanten Features
App-Review: Fotos knipsen und sofort bearbeiten --- Cymera kommt mit interessanten Features
App-Review: Fotos knipsen und sofort bearbeiten --- Cymera kommt mit interessanten Features

Funktionsweise

Das Bild wird in neun Quadrate in einem Gitternetz unterteilt. Zoomen geht einfach, indem man den Auslöseknopf nach rechts oder links schiebt. Oben im Bild haben wir vier Punkte: eine Möglichkeit, um den Blitz an- oder abzuwählen, den Punkt, mit welcher Kamera (Front- oder Primärkamera) wir fotografieren möchten, eine Art Lomo-Filter-Funktion und ob wir „Anti Shake“, einen „Timer“, „Touch Fokus“ oder aber „normal“ aktivieren möchten. Unten im Bild können wir auf die Galerie unseres Telefons zugreifen und außerdem einen Fotomodus einstellen. Davon gibt es jetzt – wenn man es mit anderen, ausgereiften Apps vergleicht – nicht allzu viele, dafür aber auch sehr schöne: Man kann vier Bilder in einem vereinen, zwei oben und unten oder aber vier in einer Reihe. Das Ganze geht auch mit zwei Bildern. Es gibt einen sehr schönen Fotorolle-Filter, ein Fischauge und „Basic“.

App-Review: Fotos knipsen und sofort bearbeiten --- Cymera kommt mit interessanten Features
App-Review: Fotos knipsen und sofort bearbeiten --- Cymera kommt mit interessanten Features

Hat man ein Foto aufgenommen – was sehr zügig und sauber geht – kann man eine Autokorrektur wirken lassen. Diese lässt sich noch in Portrait, Landschaft, Text und Food Modus schalten. Die Autokorrektur fand ich jetzt nicht so berauschend, mir sahen die Fotos allesamt viel zu sehr aufgehübscht statt korrigiert aus. Schön sind die Editier- und Zuschneidefunktionen, außerdem gibt es hier noch einmal etliche Farbfilter, die man nachträglich über das Bild legen kann. Diese sind zum Teil wirklich sehr schön, mit aufwändigen Lichteffekten und sanften Spielereien, mit Bilderrahmen und verschiedenen Farbschemen. Ein Schmunzeln entlockte mir die Portraitbearbeitung. Hier ist es nämlich unter anderem möglich, das Gesicht nachträglich zu „entschlacken“, die Augen kindchenschemenhaft zu vergrößern und Unreinheiten zu entfernen. Ein paar Sticker gibt‘s auch noch dazu. Die Effekte sahen übrigens recht überzeugend aus und ich war erstaunt, wie sehr sich mein Gesicht realistischerweise verändern ließ.

App-Review: Fotos knipsen und sofort bearbeiten --- Cymera kommt mit interessanten Features
App-Review: Fotos knipsen und sofort bearbeiten --- Cymera kommt mit interessanten Features

Kritik

Unschön fand ich das Aufdrängen der App in Sachen Registrierung. Damit muss man leben können, ich für meinen Teil empfinde das als sehr lästig. Ab und zu ist mir das Programm leider auch schon abgestürzt, was natürlich im Moment der Momente fatal sein kann. Überhaupt nicht gefallen hat mir die Autokorrektur. Schön ist, dass sie vorhanden ist – nur leider ist sie meiner Meinung nach schlicht nicht zu gebrauchen.

Fazit

Mir gefällt die Applikation sehr gut. Lobenswert finde ich auch die Tatsache, dass nirgendwo Werbung auftaucht. Generell hatte ich das Gefühl, dass die Fotos schärfer sind als mit der normalen Kamera App. Von der Farbtreue gab es keinen großen Unterschied. Die nachträgliche Bildbearbeitung macht wirklich viel Spaß und dürfte besonders für Mädels äußerst interessant sein. Weiterhin hat mir die schnelle und solide Bedienung gefallen. App angeklickt und sofort los geknipst – so mag ich das. Gekoppelt mit einem frischen, „jungen“ Design hat man in dieser App wirklich ein gelungenes Gesamtpaket, mit dem man viel Spaß haben kann.

Hier könnt Ihr die App kostenlos herunterladen: Cymera für Android OS

Nun seid Ihr dran: Was für Fotoapps nutzt Ihr?

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige