TechStage
Suche

Ein Angebot von

10 Gadget-Hüllen für das iPhone: Cases mit Mehrwert

0
von  // 

Wer sein teures iPhone schützen will, nutzt eine Hülle. Es gibt unzählbar viele Varianten und Farben, und manche der Cases sorgen nicht nur für Schutz, sondern bringen ein Gadget mit. Wir haben 10 spannende Gadget-Hüllen für das iPhone herausgesucht.

Wer sein Smartphone häufig zum Fotografieren benutzt, hat vielleicht schon Aufsatzlinsen für die Kamera. Fisheye- oder Zoomobjektive gibt es auch integriert in eine Schutzhülle. Victsing bietet genau das. Das Weitwinkelobjektiv verkürzt die Brennweite um den Faktor 0,63, der Zoom-Vorsatz hingegen verdoppelt die Brennweite und bringt einen so näher ans Geschehen.

Case mit Fisheye- und Tele-Objektiv.

Wer häufig mit kleinen Details wie Nähten oder SMD-Bauteilen zu tun hat, freut sich über starke Vergrößerung. Dabei hilft ein Mikroskop-Aufsatz für die iPhone-Kamera. Die Schutzhülle von Apexel kommt mit einem Kamera-Aufsatz mit sattem 200-fachen Zoom und integrierter LED Beleuchtung.

Verdammt nah dran – dank 200-facher Vergrößerung.

Während das aktuelle iPhone 7 ab Werk vor Spritzwasser geschützt ist, benötigen die Vorgägnermodelle einen externen Schutz. Unterwasser-Hüllen gibt es in zig Varianten. Die meisten sind leider extrem klobig und eignen sich nicht für den alltäglichen Gebrauch. Das Schutzcase von Weggo ist vergleichsweise kompakt und schützt nicht nur den Rahmen, sondern auch Display, Ladebuchse und Kopfhörerausgang. Laut Hersteller ist das iPhone in der bis zu einer Tiefe von zwei Metern wasserdicht.

Schutz gegen Wasser und Stürze.

Das Inkcase hat ein integriertes E-Paper-Display auf der Rückseite. Das sieht nicht nur klasse aus, sondern ist auch sehr praktisch. Die zusätzliche Anzeige zeigt neben Fotos – in Schwarz-Weiß – auch Webseiten oder PDF-Dokumente an. Dabei benötigt sie kaum Strom, das schont den iPhone-Akku. Das Inkcase hatten wir bereits im ausführlichen Test: Inkcase (Testbericht)

Das Inkcase bildet auch ganze Webseiten ab.

Die Hülle von ZVE hat, ähnlich wie der Zigarettenanzünder im Auto, eine fest verbaute Heizspirale, einen kleinen Akku und einen Flaschenöffner. Damit ist es auch bei starkem Wind möglich, sich eine Zigarette mit dem iPhone anzustecken. Cool, oder?

Perfekt für den Urlaub: Wer eine iPhone-Hülle mit Kreditkartenfach hat, kann sein Portemonnaie zuhause lassen – und muss am Strand nur noch auf einen Gegenstand achtgeben.

Schicke Hülle mit Platz für die Kreditkarte.

Ob man sie mag oder nicht: Selfies und die zugehörigen Sticks sind im Trend. Wer nicht auf die Teleskopstange verzichten kann, sollte sich die EesportsMJJ ansehen. Das Case mit integrierten Selfie-Stick hat sogar einen Kamera-Fernauslöse-Knopf.

Der Selfie-Stick immer griffbereit – mit dieser Hülle kein Problem.

Fotos mit Blitz sehen oft mies aus. Wer im Dunkeln gute Fotos schießen möchte, braucht mehr Licht. Dabei kann eine iPhone-Hülle mit LED-Beleuchtung für Vorder- und Rückseite unterstützen. Das Modell LuMee sorgt für kräftige Beleuchtung – auch bei Selfies – und ist sogar im offiziellen Apple Store verfügbar.

Hülle mit LED-Beleuchtung für Front und Rückseite.

Früher hatte man für Notlagen gerne mal ein Taschenmesser dabei. Die wichtigsten Tools passen aber nicht nur in ein Schweizer Armeemesser, sondern genauso gut in eine Smartphone-Hülle. Das zumindest hat sich der Hersteller IN1 so gedacht und das Multi-Tool-Case für iPhones entwickelt. Neben einem Flaschenöffner sind auch ein Stift, eine Schere, ein Zahnstocher, eine Nagelfeile und zwei kleine Schraubendreher untergebracht. Schade, dass das gute, alte Messer fehlt.

Mini-Werkzeug für unterwegs – praktisch verstaut in der Smartphone-Hülle.

Hüllen mit Zusatz-Akku gibt es einige, das Mophie Space Pack kann sogar noch mehr: Neben einem Akku mit einer Kapazität von 2600 mAh verfügt das Case auch über zusätzliche 32 GByte Speicherplatz. Für die Nutzung der Speichererweiterung muss der Nutzer allerdings eine App herunterladen.

Dieses Case hat 32 GByte Zusatzspeicher und einen Notfallakku.

Wenn das iPhone die Urlaubskamera ersetzt, kommt man auch bei gut ausgestatteten Modellen schnell an die Grenzen des Speichers. Während Android-Phones mit wechselbaren microSD-Karten zurecht kommen, geht das beim iPhone nicht ohne weiteres. Die Julyfox-Hülle hilft: Sie liest und beschreibt Speicherkarten mit einer Kapazität von bis zu 256 GByte und schützt gleichzeitig das iPhone.

Mit dieser Hülle stehen bis zu 256GByte zusätzlicher Speicher zur Verfügung.

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige