TechStage
Suche

Ein Angebot von

bada OS: Samsung stellt offiziell Wave 3, Wave M und Wave Y vor

von Bestboyz Signet  //  Facebook Twitter Google+

Erst vorgestern stellte Samsung ein hochwertigeres Galaxy S II mit LTE vor, und jetzt gibt es noch einmal ein High-End-Smartphone(?) mit bada OS. Noch vor der IFA 2011 stellt Samsung offiziell das Wave 3 vor. Eigentlich sollte dieses am Donnerstag den 01. September vorgestellt werden.

Zusätzlich zu dem Wave 3, stellt Samsung das Wave M sowie das Wave Y vor. Die Telefone tragen Samsungs neue Namensgebung. Alle drei Smartphones laufen mit bada OS 2.0.

Samsung Wave 3
Samsung Wave 3

Von der Form, sieht das Wave 3 seinen Vorgänger - GT-S8500 Wave und GT-S8530 Wave II - ähnlich. Es ist 9,9mm dick und bietet ein Metallgehäuse. Betrieben wird das Samsung Wave 3 von einem 1,4GHz-Prozessor. Das Super AMOLED-Display ist 4-Zoll lang und hat eine WVGA-Auflösung. Darüber hinaus: WiFi Direct, Bluetooth 3.0, 5-Megapixel Kamera und HSPA+ mit 14,4 Mbit/s. Der Akku bringt gewöhnliche 1500mAh (mit 1,4GHz Single-Core? Viel Spaß...).

Samsung Wave Y
Samsung Wave Y

Dieses Smartphone - das Samsung Wave M - erinnert etwas an den Verkaufsschlager SGH-F480i. Das Display des Wave M ist 3,65-Zoll lang und es bietet eine HVGA-Auflösung. Technisch nichts Großartiges: HSPA, 5-Megapixel Kamera, WiFi Direct und ein Akku mit 1350mAh.

Samsung Wave M
Samsung Wave M

Das dritte Smartphone ist ein Einsteiger-Mobiltelefon; die Y-Serie steht für Young. Wave Y hat ein 3,2-Zoll Display, ebenfalls mit HVGA. Eine 2-Megapixel Kamera und ein Akku mit 1200mAh, hat das Wave Y.

Wann kommt das Samsung Wave 3 nach Deutschland? Preise und genaue Verfügbarkeit hat Samsung nicht genannt. Der Zeitrahmen liegt bei Oktober 2011.

[Quelle: Samsung Korea; SAMSUNG Tomorrow]

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige