TechStage
Suche

Ein Angebot von

Tablet-Markt: Windows legt zu, Android lässt nach

2
von  //  Twitter Google+

Analysten zufolge ist Windows auf Tablets schwer im Kommen. Die Verkaufszahlen haben sich in diesem Jahr bislang um 58 Prozent gesteigert.

Den Analysten von Strategy Analytics zufolge sollen 2019 knapp 50 Millionen Windows-Tablets verkauft werden. Das wäre eine Steigerung von 120 Prozent im Vergleich zu 2015. In diesem Jahr stiegen die Verkäufe von Flach-PCs mit dem OS aus Redmond schon um 58 Prozent – bis Ende des Jahres sollen 22 Millionen Geräte verkauft werden, was einem Marktanteil von 10 Prozent entspräche.

Für das aktuelle Jahr prognostiziert Strategy Analytics 68 Prozent Marktanteile in Sachen Tablets für Google, während Apple auf 22 und Windows auf 10 Prozent kommen. In 2019 soll der Markanteil für Google „nur“ noch 59 Prozent betragen, Apple sich mit 23 Prozent leicht steigern können. Windows käme der Analyse zufolge auf 18 Prozent.

Bild: Strategy Analytics

Als Gründe für den Aufschwung von Windows auf dem Tablet-Markt nennen die Analysten unter anderem eine große Auswahl an Devices – sowohl sehr günstige als auch sehr gut ausgestattete Geräte. Laut Eric Smith, Senior Analyst im Bereich Tablets, bietet Windows 10 eine stabile Grundlage, auf dessen Basis das Ökosystem wachsen und Android im Low-End-Bereich große Marktanteile abluchsen kann. Mit Apple hingegen kann Windows Smith zufolge im Premiumbereich konkurrieren.

Strategy AnalyticsTablets: Windows fast becoming a premium OS, says Strategy Analytics
WinfutureWindows-Tablets im Aufwind, während iPad stagniert & Android verliert

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige