TechStage
Suche

Ein Angebot von

TSMC stoppt Produktion von 28nm --- Lieferengpässe bei QUALCOMMs Snapdragon S4 Krait?

20
von Bestboyz Signet  //  Facebook Twitter Google+

„Dies ist kein Spaß, setzt Euch lieber hin, während Ihr das lest“, schreibt SemiAccurate, ein Halbleiter-Magazin, in der Einleitung. Es heißt: Die Taiwan Semiconductor Manufacturing Company – kurz „TSMC“ – hat seit drei Wochen die Produktion von Prozessoren mit einer Bauweise von 28nm angehalten.

Warum der Auftragshersteller seine Produktion gestoppt hat, ist nicht ganz klar. Das Unternehmen habe die Herstellungsprozesse umgestellt, um mehr Effizienz bei der Produktion zu gewinnen, heißt es im Bericht. Ende März sollen die Maschinen wieder laufen.

Was heißt das jetzt konkret?

Dieser Halt hat vermutlich eine Auswirkung auf das Erscheinen von neuen Produkten, wie zum Beispiel Tablets oder Smartphones, die vor kurzem auf dem Mobile World Congress 2012 vorgestellt wurden.

ARM-Konzessionär QUALCOMM ist zum Beispiel jemand, dessen Produkte von TSMC gefertigt werden. Die aktuellste Prozessortechnologie mit dem QUALCOMM Krait-Kernel sei im Verzug. Das Unternehmen kann dadurch den Snapdragon S4-Prozessor nicht rechtzeitig an Hersteller wie HTC und Co. liefern. Die bedrohende Konsequenz: Smartphones wie das HTC One

S

und das One

XL

kommen nicht pünktlich auf dem Markt.

TSMC kommuniziert diesen Fehler nicht öffentlich. Selbst Erklärungen zu dieser Situation fehlen.

[Quelle: SemiAccurate | Bildquelle: Taiwan Semiconductor Manufacturing Company Limited]

Anzeige
20

Einloggen, um Kommentare zu schreiben

Anzeige